1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Wirtschaftswissenschaften
  5. Uni Wuppertal
  6. Fakultät für Wirtschaftswissenschaft
  7. Gesundheitsökonomie und -management (B.Sc.)
CHE Hochschulranking
 
Wirtschaftswissenschaften, Studiengang

Gesundheitsökonomie und -management (B.Sc.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Präsenzstudiengang; Vollzeit
Regelstudienzeit 6 Semester
Praxiselemente im Studiengang 3 Wochen Praxisphase/Praktika außerhalb der Hochschule

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 213
Studienanfänger pro Jahr 58
Absolventen pro Jahr 45
Abschlüsse in angemessener Zeit 94,4 % *
Geschlechterverhältnis 22:78 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 2,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 25,0 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt nein, aber Credits anrechenbar
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 1/5 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 0/3 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 2/3 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 3/11 Punkten

Zulassung

Bewerber/Studienplatz-Quote 1124:57

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang Der Fachbereich lieferte für die Berechnung des Indikators zu wenige Daten.

Profil des Studiengangs

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Den Bachelor-Studiengang "Gesundheitsökonomie und-management" kennzeichnet ein ganzheitliches, systemisches Verständnis. Neben Grundlagen der BWL und VWL gibt es u.a. Lehrangebote in medizinischen Grundlagen, gesundheitspsychologie und- ökonomie sowie der Versicherungswirtschaft. Den Studierenden werden berufliche Handlungs- und Methodenkompetenzen sowie soziale, personale und wissenschaftliche Grundlagen- und Anwendungskenntnisse vermittelt. Folglich erhalten die Studierenden eine theoretisch fundierte und praxisnahe Ausbildung innerhalb eines interdisziplinären Ansatzes.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Aufgrund des fächerübergreifenden bzw. interdisziplinären Ansatzes dieses Vollzeitstudiums werden die Studierenden für die besonderen Anforderungen des Gesundheitssektors optimal ausgebildet und vorbereitet. Um die Berufspraxis schon während des Studiums zu erleben, werden deshalb bereits im Studium dementsprechende Praktika in der Gesundheitswirtschaft vermittelt.
  • Schlagwörter
    BWL, Gesundheitsmanagement
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2017; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren