1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. BWL
  5. HS Magdeburg-Stendal/Stend.
  6. Fachbereich Wirtschaft
  7. Risikomanagement - Management von unternehmerischen Risiken (M.A.)
CHE Hochschulranking
 
BWL, Studiengang

Risikomanagement - Management von unternehmerischen Risiken (M.A.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Präsenzstudiengang; Vollzeit; Konsekutiver Master, eher anwendungsorientiert
Regelstudienzeit 4 Semester
Praxiselemente im Studiengang

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 56
Studienanfänger pro Jahr 16
Absolventen pro Jahr 16
Abschlüsse in angemessener Zeit 38,7 % *
Geschlechterverhältnis 52:48 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 18,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen
Obligatorischer Auslandsaufenthalt nein, aber Credits anrechenbar
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 1/5 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 2/3 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 0/3 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 3/11 Punkten

Zulassung

Bewerber/Studienplatz-Quote keine Zulassungsbeschränkung

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 0/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 0/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 2/10 Punkten

Profil des Studiengangs

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Fachlicher Schwerpunkt vertieft eine moderne Sicht auf risikoanalytische Management-Methoden und Theorien. Wenige fachlich ähnliche Angebote an anderen Hochschulen. Praxisorientierung durch internationale Exkursionen und projektbezogene Lehrveranstaltungen. Forschendes Lernen in virtuellen, internationalen Lernprojekten mit Publikationsmöglichkeit.
  • Fachliche Schwerpunkte
    Risikoprävention, -analyse und -steuerung; interdisziplinäre Fachkenntnisse: rechtliche Grundlagen, strategisches Risikomanagement, Unternehmensführung, Volkswirtschaftliche Risiken national/international, Gesellschaftliche und Soziologische Dimensionen, Marketing, IT, Organisation, Personal, Technische Gefahrenabwehr, Wirtschaftskriminalität und Korruption, Finanz- und Vermögensbereich.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Einbindung von Beratungsprojekten, die durch externe Partner oder Lehrbeauftragte eingebracht werden; Unternehmensexkursionen; stetiger Abgleich der Anforderungen an die Absolventen mit dem Wirtschaftsbeirat des Fachbereiches; interdisziplinäre Betrachtung von Risiken in unterschiedlichen betrieblichen Funktionen und Branchen; überwiegend praxisorientierte Masterarbeiten; Planspiel und Simulation
  • Schlagwörter
    Leitung, Führung, Management, Unternehmen, Chancen, Risikosteuerung, entrepreneurial risk management, Manager, Risikomanager, Risikobewertung, Praxis, Risk, Risiko, Risikoprävention, Risikoidentifikation, BWL
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2017; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren