1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Wirtschaftsinformatik
  5. FH Wedel (priv.)
  6. Studiengänge Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftsingenieurwesen
  7. Informatik/Wirtschaftsinformatik (M.Sc.)
CHE Hochschulranking
 
Wirtschaftsinformatik, Studiengang

Informatik/Wirtschaftsinformatik (M.Sc.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Präsenzstudiengang; Vollzeit, auch Teilzeit möglich; Konsekutiver Master, gleichermaßen anwendungs- und forschungsorientiert; eher informatikorientiert
Regelstudienzeit 3 Semester
Praxiselemente im Studiengang

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 26
Studienanfänger pro Jahr <10
Absolventen pro Jahr 14
Abschlüsse in angemessener Zeit im Beobachtungszeitraum nicht durchgängig 10 Absolventen/Jahr
Geschlechterverhältnis 88:12 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 8,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 30,0 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt nicht vorgesehen
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 1/5 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 1/3 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 2/3 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 4/11 Punkten

Zulassung

Bewerber/Studienplatz-Quote

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 0/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 2/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 4/10 Punkten

Profil des Studiengangs

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Erweiterung des fachlichen Spektrums des Bachelorabschlusses ohne starke Spezialisierung. Kombination aus fortgeschrittenen Informatikthemen und managementbezogenen Inhalten. Integration studentischer Beiträge in die Lehrveranstaltungen in größerem Umfang. Förderung des eigenständigen Erarbeitens und Präsentierens von ausgewählten Themenstellungen.
  • Fachliche Schwerpunkte
    Theoretische Informatik/Mathematik, verteilte Systeme, Funktionale Programmierung, Künstliche Intelligenz, Sicherheit/Kryptografie, IT-Management.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Ausgewogenes Verhältnis zwischen Theorie und Praxisbezug sowie zwischen längerfristig gültigen Konzepten und aktuellen Entwicklungen, Integration vielfältiger Kontakte mit Unternehmensvertretern in den Studienablauf (Referate, Workshops etc.), wechselseitige Abstimmung und Verzahnung betriebswirtschaftlicher, informatikorientierter und interdisziplinärer Studieninhalte, vielfach Team- und Projektarbeit, umfangreiches Üben und praktisches Anwenden von Studieninhalten in Übungsveranstaltungen, seminaristischer Unterricht als Kombination traditioneller Vorlesung mit studentischen Beiträgen
  • Schlagwörter
    Künstliche Intelligenz, IT-Management, IT-Sicherheit, Software-Entwicklung
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2017; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren