1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Wirtschaftsingenieurwesen
  5. HS Trier/Birkenfeld
  6. Fachbereich Umweltwirtschaft / Umweltrecht
  7. International Material Flow Management (M.Eng., Dual Degree)
CHE Hochschulranking
 
Wirtschaftsingenieurwesen, Studiengang

International Material Flow Management (M.Eng., Dual Degree)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Präsenzstudiengang; Vollzeit; Weiterbildender Master, eher anwendungsorientiert; eher technikorientiert im Fach Energiewirtschaft
Regelstudienzeit 4 Semester
Credits für Laborpraktika 8,0
Praxiselemente im Studiengang 4 Wochen Praxisphase/Praktika außerhalb der Hochschule

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 17
Studienanfänger pro Jahr <10
Absolventen pro Jahr
Abschlüsse in angemessener Zeit
Geschlechterverhältnis

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 71,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 100,0 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt ja, beim Abschluss eines "joint programmes"
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule ja, "joint degree" obligatorisch
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 5/5 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 3/3 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 3/3 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 11/11 Punkten

Zulassung

Bewerber/Studienplatz-Quote keine Zulassungsbeschränkung

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 0/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 0/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 0/10 Punkten

Profil des Studiengangs

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Der englischsprachige IMAT M.Eng. ist auf jede erdenkliche Weise einzigartig. Er steht für Facettenreichtum und Vielfältigkeit. Durch die interdisziplinäre Modul¬gestaltung mit dem Schwerpunkt Ingenieurswissenschaft und ergänzenden Elementen aus Betriebswirtschaft und Naturwissenschaft trägt er diesem Ansatz Rechnung. Er steht für Innovationsstärke und bedeutet auch mal die herkömmlichen Pfade des Denkens zu verlassen. Die ersten beiden Semester werden in Kooperation obligatorisch an einer Partneruniversität gelesen, das dritte sowie vierte Semester obligatorisch am Umwelt-Campus Birkenfeld.
  • Fachliche Schwerpunkte
    Das stärker technisch ausgerichtete IMAT M.Eng.-Programm umfasst folgende Lehrinhalte: Theorie und Praxis des internationalen Stoffstrommanagements, Ökosystemmanagement und ökonomische Aspekte des Umweltschutzes, Systemisches Verständnis sauberer Technologien und Technologiemanagement, Interkulturelle Kommunikation, Netzwerkbildung, Projektmanagement, Finanzierung und Fundraising.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Nicht nur funktionale Wissensvermittelung, sondern breiter Überblick über Einsatzmöglichkeiten von Technologiekombinationen; interdisziplinäre Denk- und Herangehensweise bei der Lösung umweltrelevanter Aufgaben; interdisziplinären Ansatz im SSM zur sinnvollen Verzahnung der einzelnen Lehrinhalte; Erlernen der Implementierung innovativer Technologien in ganzheitliche regionale und betriebliche Systeme; Befähigung durch Initiierung, Planung und Durchführung von Projekten; Vermittlung interkultureller Kompetenz, Stärkung kommunikativer Fähigkeiten in Verhandlungsführung und Präsentation
  • Schlagwörter
    Ecology, Renewable Energy, E-Mobility, Case Studies, Material Flow Management, Zero Emission, Fundraising, Resource Management, Water Management, Economy, Waste, Sustainability, Environmental Protection, Research
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2017; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren