1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Biologie / Biowissenschaften
  5. Uni Osnabrück
  6. Fachbereich 5 Biologie / Chemie
  7. Biowissenschaften (B)
che
Biologie / Biowissenschaften, Studiengang

Biowissenschaften (B)


Allgemeines
Art des Studiengangs Bachelorstudiengang, Präsenzstudiengang, Vollzeit
Regelstudienzeit 6 Semester
Credits für Laborpraktika 35 ECTS aus Pflichtkursen und 43 ECTS aus Wahlpflichtkursen
Praktikumsplätze für Erstsemester 100; 37 Studierende je Kurseinheit
Informationen zum Fach Biologie / Biowissenschaften
Zum Fachporträt
Studierende und Abschlüsse
Anzahl der Studierenden 289
Studienanfänger pro Jahr 96
Absolventen pro Jahr 58
Abschlüsse in angemessener Zeit
Geschlechterverhältnis 34:66 [%m:%w]
Anzeige
Internationale Ausrichtung
Anteil ausländischer Studierender 1 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 0 %
Profil des Studiengangs
Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang


  • Besonderheiten des Studiengangs
    Die Osnabrücker Biologie besteht aus den 13 Fachgebieten: Biochemie, Biologiedidaktik, Biophysik, Botanik, Genetik, Mikrobiologie, molekulare Zellbiologie, Neurobiologie, Ökologie, Pflanzenphysiologie, Tierphysiologie, Verhaltensbiologie und Zoologie. Der Bachelor-Studiengang beginnt mit einem Kerncurriculum Biologie mit einem geringen Lehrimport aus den Fächern Mathematik, Chemie und Physik. Die Ausbildung wird anschließend mit Biochemie, Botanik, Genetik und Zoologie fortgesetzt. Danach setzt eine individuelle Schwerpunktbildung ein, die mit der Bachelorarbeit ihren Abschluss findet.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Vermittlung von breit angelegten, grundlegenden Fach- und Methodenkompetenzen sowie von Schlüsselkompetenzen. Erwerb vertiefter Kompetenzen in ein bis zwei Teildisziplinen der Biologie. Befähigung der Absolventen zur Arbeit als technisch wissenschaftliche Fachkraft in der Forschung, Entwicklung, Anwendung, Verwaltung, im Naturschutz und im Agrarsektor. Qualifikation zur Weiterführung des Studiums in einem anschließenden Masterstudiengang. Als besonders berufsqualifizierend wird die Erstellung einer kleineren, wissenschaftlichen Abschlussarbeit (Bachelorarbeit) angesehen.
  • Schlagwörter
    Neurobiologie, Zellbiologie, Mikrobiologie, Zoologie-Entwicklungsbiologie, Botanik, Biophysik, chemische Ökologie, Verhaltensbiologie, Genetik, Tierphysiologie, Pflanzenphysiologie, Biochemie
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
Legende: (S)=Studierenden-Urteil; (F)=Fakten; (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Informationen zum Fach Biologie / Biowissenschaften
Zum Fachporträt
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren