1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Mathematik
  5. Uni Osnabrück
  6. Fachbereich 6 Mathematik / Informatik
  7. Mathematik (B.Sc.)
Ranking wählen
Mathematik, Studiengang

Mathematik (B.Sc.) Fachbereich 6 Mathematik / Informatik - Uni Osnabrück


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Art des Studiengangs Ein-Fach-Bachelorstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit
Regelstudienzeit 6 Semester
Credits insgesamt 180
Lehrprofil 78 Pflichtcredits, 27 Wahlpflichtcredits, 30 Credits im Wahlbereich/Nebenfach
Fachausrichtung Mathematik
Interdisziplinarität Fachübergreifender Studiengang, 105 Pflichtcredits aus dem Fach, 18 aus Informatik
Praxiselemente im Studiengang 9 ECTS anrechenbar für praxisorientierte Lehrangebote

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 88
Studienanfänger pro Jahr 30
Absolventen pro Jahr <10
Abschlüsse in angemessener Zeit nicht ausgewiesen, da im Durchschnitt <10 Absolventen
Geschlechterverhältnis 70:30 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 2,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 25,0 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt nein, aber Credits anrechenbar
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 1/4 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 0/2 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 2/3 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 3/9 Punkten

Zulassung

Bewerber/Studienplatz-Quote keine Zulassungsbeschränkung

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Forschungsstarke Arbeitsgruppen in Algebra/Diskreter Mathematik, Angewandter Analysis, Stochastik und Topologie/Geometrie bieten den Studierenden attraktive Möglichkeiten, in der zweiten Hälfte des Studiums ein aktuelles Gebiet der Mathematik besser kennenzulernen.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Dieser 6-semestrige Bachelorstudiengang ist nicht nur voll berufsqualifizierend, sondern auch eine optimale Grundlage für (Fach-)Masterstudiengänge in der Mathematik. Die Konzentration auf Veranstaltungen der Mathematik, Informatik und einem Anwendungsfach bieten sehr gute Möglichkeiten einer fachwissenschaftlichen Vertiefung und einer praxistauglichen Breite. Ein Praktikum oder Studienprojekt sowie ein Professionalisierungsbereich ergänzen den Studiengang im Hinblick auf wertvolle Praxiserfahrung und Unternehmenskontakte.
  • Schlagwörter
    Analysis; Diskrete Mathematik; Geometrie; Stochastik; Topologie
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2018; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren