1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Informatik
  5. OTH Amb.-W./Amberg
  6. Fachbereich Elektro- und Informationstechnik
  7. Angewandte Informatik (B)
che
Informatik, Studiengang

Angewandte Informatik (B)


Allgemeines
Art des Studiengangs Präsenzstudiengang, vollzeit, auch dual ausbildungs- oder praxisintegrierend möglich
Regelstudienzeit 7 Semester
Lehrprofil 130 Credits in Pflicht-/Wahlpflichtmodulen, Studien-/Vertiefungsrichtungen: Industrie-Informatik, Medien-Informatik
Fachausrichtung Angewandte Informatik, Ingenieurinformatik / Technische Informatik, Medieninformatik
Interdisziplinarität
Credits insgesamt 210
Informationen zum Fach Informatik
Zum Fachporträt
Studierende und Abschlüsse
Anzahl der Studierenden 140
Studienanfänger pro Jahr 70
Absolventen pro Jahr 15
Abschlüsse in angemessener Zeit 100,0 %
Geschlechterverhältnis 89:11 [%m:%w]
Anzeige
Internationale Ausrichtung
Anteil ausländischer Studierender 2 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 0 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt empfohlen, Credits anrechenbar
Internationale Ausrichtung des Studiengangs
Zulassung
Zulassungsmodus
Auswahlkriterien
Bewerber/Studienplatz-Quote
Arbeitsmarkt- und Berufsbezug
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 11/11 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang


  • Besonderheiten des Studiengangs
    Es handelt sich um einen Informatik-Studiengang mit einem speziellen Anwendungsbereich (im Sinne der Empfehlungen der Gesellschaft für Informatik e.V.) mit hohem Praxisbezug. Ausbildungsziel der Angewandten Informatik sind Informatik-Ingenieure für den fachbezogenen beruflichen Einsatz in Technik und Industrie. Die Absolvent(inne)n verbinden daher Programmier-Können mit soliden Ingenieurkenntnissen und modernem IT-Methodenwissen. Sie sind Informatik-Spezialisten mit breitem Ingenieurshintergrund, und verstehen daher die Sprache ihrer Arbeitgeber aus den verschiedenen Ingenieur-Disziplinen
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Durch das Studiengangsprofil: Informatik wird zusammen mit einem ihrer Anwendungsbereiche (-->Industrieinformatik, -->Medieninformatik) in Form von Vertiefungsrichtungen studiert; Verpflichtendes Praxissemester (20 Wochen), verpflichtendes Vorpraktikum (6 Wochen); Pflichtmodule zu: Projektorganisation, BWL-Grundlagen, Gesprächsführung und Vortragstechnik, Durchführung eines Software-Projekts; Bachelorarbeiten überwiegend bei Unternehmen oder in gemeinsamen FuE-Aktivitäten der Fakultät mit verschiedenen Industriepartnern (siehe http://www.oth-aw.de/forschung_projekte/projekte/).
  • Instrumente der Verzahnung von Theorie- und Praxisphasen
    Für die Betreuung der dualen Studienformen (Verbundstudium, Studium mit vertiefter Praxis) wurde an der OTH Amberg-Weiden eine eigens hierfür zuständige Stabsstelle "OTH Professional" eingerichtet. Im Verbundstudium erfolgt parallel zum Studium eine fachlich verwandte Berufsausbildung (mit einem 14-monatigen zeitlichen Vorlauf im Ausbildungsunternehmen), im Studium mit vertiefter Praxis ein erheblich ausgebauter Anteil von Praxisphasen in einem Partnerunternehmen, jeweils auf vertraglicher Basis zwischen Hochschule und Betrieb. Das Controlling hierzu erfolgt auch in der erwähnten Stabsstelle.
  • Häufigste Austauschhochschulen
    Savonia Polytechnic (Kuopio/Finnland) Vaasa Polytechnic (Vaasa/Finnland) Novia Polytechnic (Vaasa/Finnland)
  • Schlagwörter
    Informatik; Industrie-Informatik; Medien-Informatik; Software-Systemtechnik
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
Legende: (S)=Studierenden-Urteil; (F)=Fakten; (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2015; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Informationen zum Fach Informatik
Zum Fachporträt
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren