1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Mathematik
  5. TU Braunschweig
  6. Carl-Friedrich-Gauß-Fakultät
  7. Mathematik (B, Zwei-Fach)
CHE Hochschulranking
 
Mathematik, Studiengang

Mathematik (B, Zwei-Fach)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Zwei-Fach-Bachelorstudiengang, Präsenzstudiengang, vollzeit
Regelstudienzeit 6 Semester
Credits insgesamt 180
Lehrprofil 65 Pflichtcredits, 25 Wahlpflichtcredits, 45 Credits im Wahlbereich/Nebenfach
Fachausrichtung Mathematik
Interdisziplinarität Fachübergreifender Studiengang, 105 Pflichtcredits aus dem Fach, 30 aus Bildungswiss.
Praxiselemente im Studiengang 13 Wochen Praxisphase/Praktikum außerhalb der Hochschule verpflichtend;

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 89
Studienanfänger pro Jahr 39
Absolventen pro Jahr <10
Abschlüsse in angemessener Zeit nicht ausgewiesen, da im Durchschnitt <10 Absolventen
Geschlechterverhältnis 53:47 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 1,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen
Obligatorischer Auslandsaufenthalt nein, aber Credits anrechenbar
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 1/4 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 0/2 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 0/3 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 1/9 Punkten

Zulassung

Bewerber/Studienplatz-Quote 99:15

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Im Teilstudiengang Mathematik des 2-Fächer-Bachelorstudiums mit Studienziel Lehramt an Gymnasien haben die Studierenden die Möglichkeit einer zweistufigen Lehramtsausbildung mit einer Kombination von zwei Unterrichtsfächern. Die Ausbildung zur Lehrerin bzw. zum Lehrer erfolgt konsekutiv mit einem nachfolgenden Masterstudiengang. Im Bachelorstudiengang liegt der Fokus im Hauptfach Mathematik auf der Fachausbildung, sodass die Polyvalenz des Bachelorabschlusses durch flexible Wechselmöglichkeiten gesichert ist.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Für Studierende mit Studienziel Lehramt an Gymnasien sieht der Professionalisierungsbereich unter Anderem Schul- und Betriebspraktika vor. Diese bestehen aus wöchentlichen Hospitationen und Blockpraktika. Vorbereitend finden Classroom-Management-Trainings
  • Schlagwörter
    Lehramt; Mathematik; Mathematikdidaktik; Didaktik; Schulpraktikum; Polyvalenz; Fachwissenschaft; Chemie; Englisch; Germanistik; Geschichte; Physik; Philosophie
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2018; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren