1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Informatik
  5. TU Dresden
  6. Fakultät Informatik
  7. Distributed Systems Engineering (M)
che
Informatik, Studiengang

Distributed Systems Engineering (M)


Allgemeines
Art des Studiengangs Präsenzstudiengang, vollzeit, konsekutiver Master, stärker forschungsorientiert
Regelstudienzeit 4 Semester
Lehrprofil
Fachausrichtung Angewandte Informatik, Software Engineering, Computer Engineering, IT-Sicherheit
Interdisziplinarität
Credits insgesamt 120
Informationen zum Fach Informatik
Zum Fachporträt
Studierende und Abschlüsse
Anzahl der Studierenden 71
Studienanfänger pro Jahr 16
Absolventen pro Jahr 10
Abschlüsse in angemessener Zeit 64,3 %
Geschlechterverhältnis 72:28 [%m:%w]
Anzeige
Internationale Ausrichtung
Anteil ausländischer Studierender 99 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen
Obligatorischer Auslandsaufenthalt für den Abschluss eine "joint programmes"
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 7/11 Punkten
Zulassung
Zulassungsmodus
Auswahlkriterien
Bewerber/Studienplatz-Quote
Arbeitsmarkt- und Berufsbezug
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 3/8 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang


  • Besonderheiten des Studiengangs
    Forschungsorientierte Ausrichtung; Lehrstoff modular strukturiert mit obligatorischem und frei wählbarem Teil; Englisch als Lehr-, Arbeits- und Prüfungssprache; Kooperation mit mehreren Universitäten weltweit
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Absolventen können Problemstellungen aus dem Bereich verteilter Systeme analysieren und effektive Lösungen entwickeln. Sie verfügen über kompetentes Grundlagenwissen und sind durch anwendungsnahen Aufbau des Studiums befähigt, dieses Wissen in konkreten Szenarien anzuwenden. Durch ihr breites fachliches Wissen u. die durch die internationale Ausrichtung erworbene Vertrautheit mit der weltweiten Forschung auf dem Gebiet der Verteilten Systeme können sie in der Berufspraxis vielfältige und komplexe Aufgabenstellungen in der Entwicklung und dem Betrieb verteilter Rechnersysteme bewältigen.
  • Häufigste Austauschhochschulen
    1. England - keine spezielle Hochschule 2. Schweden - keine spezielle Hochschule Die anderen Länder wurden von nur einer Person jeweils besucht: Spanien, Frankreich, Portugal, Dänemark, Österreich, Ungarn.
  • Schlagwörter
    Middleware; Mobile Kommunikation; IT-Sicherheit; Forschung
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
Legende: (S)=Studierenden-Urteil; (F)=Fakten; (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2015; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Informationen zum Fach Informatik
Zum Fachporträt
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren