1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Informatik
  5. TU Dresden
  6. Fakultät Informatik
  7. Distributed Systems Engineering (M)
CHE Hochschulranking
 
Informatik, Studiengang

Distributed Systems Engineering (M)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Konsekutiver Masterstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit, stärker forschungsorientiert
Regelstudienzeit 4 Semester
Credits insgesamt 120
Lehrprofil
Fachausrichtung Angewandte Informatik, Software-Engineering, Computer Engineering, IT-Sicherheit
Interdisziplinarität Der Studiengang ist nicht interdisziplinär
Praxiselemente im Studiengang 12 ECTS anrechenbar für praxisorientierte Lehrangebote

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 60
Studienanfänger pro Jahr 19
Absolventen pro Jahr 18
Abschlüsse in angemessener Zeit 33,3 %
Geschlechterverhältnis 68:32 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 97,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 100,0 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt nein, aber Credits anrechenbar
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule ja, Abschluss optional
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 3/4 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 2/2 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 3/3 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 8/9 Punkten

Zulassung

Bewerber/Studienplatz-Quote keine Zulassungsbeschränkung

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 0/4 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 2/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 1/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 3/11 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Forschungsorientierte Ausrichtung; Lehrstoff modular strukturiert mit obligatorischem und frei wählbarem Teil; Englisch als Lehr-, Arbeits- und Prüfungssprache; Kooperation mit mehreren Universitäten weltweit
  • Fachliche Schwerpunkte
    Grundlagen des Entwurfs, der Entwicklung und des Betriebs von verteilten Systemen; Middleware-Architekturen und Plattformen für die Konstruktion verteilter Anwendungen und Informationssysteme; Konstruktion verteilter und sicherer Systeme; Grundlegende Methoden, Konstruktionselemente und Notationen zur systematischen Entwicklung großer Softwaresysteme mittels Design Patterns und Frameworks
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Absolventen können Problemstellungen aus dem Bereich verteilter Systeme analysieren und effektive Lösungen entwickeln. Sie verfügen über kompetentes Grundlagenwissen und sind durch anwendungsnahen Aufbau des Studiums befähigt, dieses Wissen in konkre
  • Häufigste Austauschhochschulen
    Universidad Politécnica de Madrid (UPM), Spain Università degli Studi di Napoli „Parthenope“, Italy National Technical University of Ukraine (KPI) Ecole Internationale des Sciences du Traitement de l’Information (EISTI) Silesian University of Technology,
  • Schlagwörter
    Middleware; Software Engineering; Software Fault Tolerance; Systemarchitektur; Mobile Kommunikation; IT-Sicherheit; Forschung

Mehr Informationen zum Standort

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2018; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren