1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Informatik
  5. Uni Bayreuth
  6. Fakultät für Mathematik, Physik und Informatik
  7. Computer Science (M)
che
Informatik, Studiengang

Computer Science (M)


Allgemeines
Art des Studiengangs Präsenzstudiengang, vollzeit, auch teilzeit möglich, konsekutiver Master, stärker forschungsorientiert
Regelstudienzeit 4 Semester
Lehrprofil
Fachausrichtung Bioinformatik, Geoinformatik, Ingenieurinformatik / Technische Informatik, Medieninformatik
Interdisziplinarität
Credits insgesamt 120
Informationen zum Fach Informatik
Zum Fachporträt
Studierende und Abschlüsse
Anzahl der Studierenden 43
Studienanfänger pro Jahr 18
Absolventen pro Jahr <10
Abschlüsse in angemessener Zeit keine ausreichende Datenbasis
Geschlechterverhältnis 91:9 [%m:%w]
Anzeige
Internationale Ausrichtung
Anteil ausländischer Studierender 23 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 0 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt empfohlen, Credits anrechenbar
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 7/11 Punkten
Zulassung
Zulassungsmodus
Auswahlkriterien
Bewerber/Studienplatz-Quote
Arbeitsmarkt- und Berufsbezug
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 4/8 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang


  • Besonderheiten des Studiengangs
    Das Ziel des Studiengangs ist ein forschungsorientiertes Studium. Auf der Basis eines breiten und in ausgewählten Teilgebieten vertieften fachlichen Wissens werden die analytischen, kreativen und konstruktiven Fähigkeiten zur Neu- und Weiterentwicklung von Systemen aus Soft- und Hardware vermittelt und gefördert. Der Studiengang zeichnet sich vor allem durch die folgenden zwei Spezifika aus: eine zweisprachige Ausbildung in der englischen- und deutschen Fach- und Geschäftssprache für ausländische und deutsche Studierende und ein projektorientiertes Arbeiten in mehreren Vertiefungsgebieten.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Generelles Ziel des Masterstudiengangs Computer Science ist ein forschungsorientiertes Studium. Auf der Basis eines breiten und in ausgewählten Teilgebieten vertieften fachlichen Wissens werden die analytischen, kreativen und konstruktiven Fähigkeiten zur Neu- und Weiterentwicklung von Systemen aus Soft- und Hardware vermittelt und gefördert. Auf einem ersten berufsqualifizierenden Abschluss aufbauend vermitelt dieser Studiengang C.S. Fachwissen und entsprechende Kompetenzen, mit welchem die Absolventen befähigt werden, im Anschluss eine Promotion durchzuführen oder in der Forschung und Entwicklung tätig zu sein.
  • Häufigste Austauschhochschulen
    Université Nice Sophia Antipolis, Frankreich Ajou University (Südkorea)
  • Schlagwörter
    Informatics; Informatik; Multimedia; Softwaresysteme; Software Engineering; Datenbanken; Robotik; Computer Science
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
Legende: (S)=Studierenden-Urteil; (F)=Fakten; (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2015; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Informationen zum Fach Informatik
Zum Fachporträt
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren