1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Informatik
  5. Uni Würzburg
  6. Fakultät für Mathematik und Informatik
  7. Human-Computer Interaction (M. Sc.)
che
Informatik, Studiengang

Human-Computer Interaction (M. Sc.)


Bemerkung
Studiengang im Aufbau seit SoSe 13
Allgemeines
Art des Studiengangs Präsenzstudiengang, vollzeit, konsekutiver Master, gleichermaßen forschungs- und anwendungsorientiert
Regelstudienzeit 4 Semester
Lehrprofil
Fachausrichtung
Interdisziplinarität interdisziplinärer Studiengang, Credits aus dem Fach: 60, Credits aus anderen Disziplinen: Psychologie 60
Credits insgesamt 120
Informationen zum Fach Informatik
Zum Fachporträt
Studierende und Abschlüsse
Anzahl der Studierenden 34
Studienanfänger pro Jahr 17
Absolventen pro Jahr k.A.
Abschlüsse in angemessener Zeit k.A.
Geschlechterverhältnis 85:15 [%m:%w]
Anzeige
Internationale Ausrichtung
Anteil ausländischer Studierender 0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen
Obligatorischer Auslandsaufenthalt keine Angabe
Internationale Ausrichtung des Studiengangs
Zulassung
Zulassungsmodus
Auswahlkriterien
Bewerber/Studienplatz-Quote 55:15
Arbeitsmarkt- und Berufsbezug
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang


  • Besonderheiten des Studiengangs
    Im HCI- Studiengang werden Verfahren zur Gestaltung neuartiger Benutzerschnittstellen zwischen Mensch und Computer vermittelt. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf hoch interaktiven Systemen, multimodalen Schnittstellen (Sprache, Gestik, Haptik, etc.) und dem Einsatz intelligenter Methoden der künstlichen Intelligenz. Das Einsatzgebiet reicht von Automatisierungstechnik, Robotik, Computerspielen, über Technologien zur Unterstützung von Menschen mit Einschränkungen bis zu Systemen der Mixed- Augmented und Virtual Reality.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    In der modernen Welt werden immer mehr Aufgaben mit Unterstützung von interaktiven Computersystemen durchgeführt. Im HCI-Studiengang werden vertiefende Verfahren zur Gestaltung neuartiger Benutzerschnittstellen zwischen Mensch und Computer vermittelt. Der Studiengang vermittelt einen interdisziplinären Zugang mit Methoden der Informatik und der Psychologie. Der Studiengang Human-Computer Interaction bildet Fachleute aus, die zukünftige technische Systeme auf die Bedürfnisse der Nutzer abstimmen, so dass sie effizient, effektiv und zufriedenstellend bedient werden können.
  • Häufigste Austauschhochschulen
    Aalto University / Aalto-yliopisto, Helsinki, Finnland Université Paul Sabatier - Toulouse III, Frankreich Cranfield University, Großbritannien Università di Genova (Uni Genua), Italien Politechnica Wroclawska (TU Breslau), Polen Universidade do Minho, S
  • Schlagwörter
    Usability; Softwareergonomie; Interaktive Systeme; Multimodale Schnittstellen; Virtual Reality; Augmented Reality; Mixed Reality; Computer Games; Informatik; Psychologie; Computergrafik
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
Legende: (S)=Studierenden-Urteil; (F)=Fakten; (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2015; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Informationen zum Fach Informatik
Zum Fachporträt
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren