1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Informatik
  5. FH Münster/Steinfurt
  6. Fachbereich Elektrotechnik und Informatik
  7. Informatik (B, dual)
che
Informatik, Studiengang

Informatik (B, dual)


Bemerkung
Studiengang im Aufbau seit WS 11/12
Allgemeines
Art des Studiengangs Präsenzstudiengang, vollzeit, dual ausbildungsintegrierend
Regelstudienzeit 8 Semester
Lehrprofil 150 Credits in Pflicht-/Wahlpflichtmodulen, Studien-/Vertiefungsrichtungen: Informatik
Fachausrichtung Angewandte Informatik, Ingenieurinformatik / Technische Informatik, Software Engineering, Computer Engineering, IT-Sicherheit
Interdisziplinarität interdisziplinärer Studiengang, Credits aus dem Fach: 145, Credits aus anderen Disziplinen: Technische Betriebswirtschaft 5
Credits insgesamt 180
Informationen zum Fach Informatik
Zum Fachporträt
Studierende und Abschlüsse
Anzahl der Studierenden 67
Studienanfänger pro Jahr 17
Absolventen pro Jahr k.A.
Abschlüsse in angemessener Zeit k.A.
Geschlechterverhältnis 91:9 [%m:%w]
Anzeige
Internationale Ausrichtung
Anteil ausländischer Studierender 0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 4 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt keine Angabe
Internationale Ausrichtung des Studiengangs
Zulassung
Zulassungsmodus zulassungsfrei
Auswahlkriterien
Bewerber/Studienplatz-Quote
Arbeitsmarkt- und Berufsbezug
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 11/11 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang


  • Besonderheiten des Studiengangs
    Starker Praxisbezug; Inhaltliche Schwerpunkte: Grundlagen der Informatik, Mathematik, Algorithmen und Datenstrukturen, Datenbanken, Betriebssysteme, Netzwerkprogrammierung, Daten- und Netzwerksicherheit, Software Engineering, Computergrafik
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Ziel des Studiums ist ein erster berufsqualifizierender Studienabschluss. Die Ausbildung ist praxisorientiert. Früh im Studienverlauf werden Projektpraktika angeboten, die außerfachliche Fähigkeiten trainieren: Kommunikationsfähigkeit, Gruppenarbeit, Präsentationen von Ergebnissen und Projekten. Zu allen Lehrveranstaltungen sind Laborpraktika verpflichtend. Eine obligatorische Praxisphase von 10 Wochen ist in das 8. Semester integriert, die Abschlussarbeit erfolgt in der Industrie oder in enger Kooperation mit Firmen. Abschluss einer Ausbildung als Fachinformatiker.
  • Instrumente der Verzahnung von Theorie- und Praxisphasen
    Studiengangkoordinator und Studiengangassistentin, Kontakt zu den Studierenden, den Firmen, der IHK und den Berufskollegs; Meetings, Infoveranstaltungen, Präsentationen; berufliche Ausbildung mit praxisorientiertem Studium; 1. und 2. Semester im Unternehmen und Berufsschule; IHK-Zwischenprüfung, Beginn des Studiums im 3. Semester, ein bis zwei Tage Berufsschule, betriebliche Ausbildung in den Semesterferien; Ende 5. Semester IHK-Abschlussprüfung; Arbeit in den Semesterferien im Ausbildungsbetrieb, praktische Aufgabenstellungen eines Ingenieurs; projektorientierte Praktika, Praxisphase, Bachelorarbeit
  • Häufigste Austauschhochschulen
    Juniata College, USA
  • Schlagwörter
    Informatik dual; Algorithmen; Datenstrukturen; Datenbanken; Betriebssysteme; Software Engineering; Computergrafik; Datensicherheit; Netzwerksicherheit
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
Legende: (S)=Studierenden-Urteil; (F)=Fakten; (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2015; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Informationen zum Fach Informatik
Zum Fachporträt
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren