1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Informatik
  5. TH Ingolstadt
  6. Fakultät Elektrotechnik und Informatik
  7. Flug- und Fahrzeuginformatik (B)
che
Informatik, Studiengang

Flug- und Fahrzeuginformatik (B)


Allgemeines
Art des Studiengangs Präsenzstudiengang, vollzeit, auch dual möglich
Regelstudienzeit 7 Semester
Lehrprofil 175 Credits in Pflicht-/Wahlpflichtmodulen
Fachausrichtung
Interdisziplinarität
Credits insgesamt 210
Informationen zum Fach Informatik
Zum Fachporträt
Studierende und Abschlüsse
Anzahl der Studierenden 154
Studienanfänger pro Jahr 59
Absolventen pro Jahr 12
Abschlüsse in angemessener Zeit keine ausreichende Datenbasis
Geschlechterverhältnis 89:11 [%m:%w]
Anzeige
Internationale Ausrichtung
Anteil ausländischer Studierender 3 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 7 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt empfohlen, Credits anrechenbar
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 3/11 Punkten
Zulassung
Zulassungsmodus lokal zulassungsbeschränkt
Auswahlkriterien Abiturnote; Anzahl Wartesemester
Bewerber/Studienplatz-Quote 256:52
Arbeitsmarkt- und Berufsbezug
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 8/11 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang


  • Besonderheiten des Studiengangs
    Der Bachelorstudiengang Flug- und Fahrzeuginformatik bildet die Studierenden berufsqualifizierend zu Informatikern mit Spezialkenntnissen wahlweise im Bereich der Automobilinformatik oder der Avionik aus, wobei Absolventen durchaus auch für andere Anwendungsfelder qualifiziert sind, bspw. für eine Tätigkeit im Bereich Eingebetteter Systeme. Auch überfachliche Kompetenzen wie Englisch, BWL und Projektmanagement werden vermittelt. Im Rahmen von diversen Seminaren wird die Selbstkompetenz der Studierenden gestärkt.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Die Lehre am Hochschultyp FH hat generell die berufliche Qualifizierung der Absolventen im Fokus (Projekte in Kooperation mit Unternehmen, Praxissemester, FH-Professoren haben Berufserfahrung, seminaristischer Unterricht mit Praktika). Darüber hinaus gibt es Module zur Ausbildung von Schlüsselqualifikationen und überfachlichen Kompetenzen (Englisch, BWL, Projektmanagement, Seminare mit Präsentation und Diskussion, Seminar zur Persönlichkeitsentwicklung, Seminar zur Informationsrecherche und zum wissenschaftlichen Arbeiten). Die Bachelorarbeit findet in der Regel in Unternehmen statt. Ein duales Studium wird unterstützt.
  • Häufigste Austauschhochschulen
    NMMU Südafrika University of Jaen Spanien
  • Schlagwörter
    Automobilinformatik; Avionik; Eingebettete Systeme; Technische Informatik
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
Legende: (S)=Studierenden-Urteil; (F)=Fakten; (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2015; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Informationen zum Fach Informatik
Zum Fachporträt
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren