1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Sport / Sportwissenschaft
  5. TU Chemnitz
  6. Fakultät für Human- und Sozialwissenschaften
  7. Präventions-, Rehabilitations- und Fitnesssport (B.Sc.)
CHE Hochschulranking
 
Sport / Sportwissenschaft, Studiengang

Präventions-, Rehabilitations- und Fitnesssport (B.Sc.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Ein-Fach-Bachelorstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit
Regelstudienzeit 6 Semester
Credits insgesamt 180
Lehrprofil Pflicht-/Wahlpflichtcredits in: Grundständige Sportwissenschaft; Gesundheit u. Fitness 60/0
Interdisziplinarität Der Studiengang ist nicht interdisziplinär
Praxiselemente im Studiengang 9 Wochen Praxisphase/Praktikum außerhalb der Hochschule verpflichtend; 46 ECTS anrechenbar für praxisorientierte Lehrangebote

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 214
Studienanfänger pro Jahr 42
Absolventen pro Jahr 57
Abschlüsse in angemessener Zeit 78,9 %
Geschlechterverhältnis 51:49 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 2,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 2,0 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt nicht vorgesehen
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein

Zulassung

Bewerber/Studienplatz-Quote 130:60

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 2/4 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 3/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Geländeexkursionen
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 5/11 Punkten

Profil des Studiengangs

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Die Studierenden erfahren eine breit angelegte Grundausbildung mit sportwissenschaftlicher Prägung. Der Fokus des Studiengangs liegt vorwiegend auf sporttherapeutischen Handlungsfeldern und den gesundheitswirksamen Effekten körperlicher Aktivität. Eine Besonderheit des Studiengangs ist, dass im Zuge des 6-semestrigen Grundstudiums ein Lizenzerwerb beim Deutschen Verband für Gesundheitssport und Sporttherapie (DVGS) möglich ist: Sporttherapeut für orthopädische/ traumatologische Erkrankungen; Sporttherapeut für innere Erkrankungen; Lizenz Nordic Walking + Lizenz Rückenschullehrer
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Vielfältige Möglichkeiten für persönliche Weiterbildungen: Myofascial Taping, Functional Training, Wright-Foundation Instructor, Sprachzertifikate sowie weitere zusätzliche Lehrgänge (z. B. Athletic Training, Faszientraining...); fakultatives Seminar an d
  • Schlagwörter
    Sport; Therapie; Bewegung; Gesundheit; Fitness; Rehabilitation; Prävention; Lizenzen; Bewegungswissenschaft; Sportmedizin; Sportpsychologie; DVGS; Sporttherapie
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2018; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren