1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Mathematik
  5. TU Chemnitz
  6. Fakultät für Mathematik
  7. Kombinierter Bachelor-/Masterstudiengang Mathematik - Studienrichtung Finanzmathematik (M.Sc.)
Ranking wählen
Mathematik, Studiengang

Kombinierter Bachelor-/Masterstudiengang Mathematik - Studienrichtung Finanzmathematik (M.Sc.) Fakultät für Mathematik - TU Chemnitz


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Art des Studiengangs Konsekutiver Masterstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit, gleichermaßen forschungs- und anwendungsorientiert
Regelstudienzeit 4 Semester
Credits insgesamt 120
Fachausrichtung Mathematik, Statistik, Wirtschaftsmathematik
Interdisziplinarität Der Studiengang ist nicht interdisziplinär
Praxiselemente im Studiengang 8 ECTS anrechenbar für praxisorientierte Lehrangebote

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden
Studienanfänger pro Jahr
Absolventen pro Jahr keine Daten vorliegend
Abschlüsse in angemessener Zeit keine Daten vorliegend
Geschlechterverhältnis

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 10,0 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt nein, aber Credits anrechenbar
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 1/4 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 0/2 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 1/3 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 2/9 Punkten

Zulassung

Bewerber/Studienplatz-Quote keine Zulassungsbeschränkung

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Im Masterstudium werden die Kenntnisse aus dem Bachelorstudium auf einer breiten Basis vertieft. So können Lehrveranstaltungen aus den Vertiefungsmodulen zur Finanzmathematik/Finanzwirtschaft sowie zur mathematischen und wirtschaftlichen Breitenbildung gehört werden. Hierbei profitieren die Studierenden von dem vielfältigen Angebot der Bereiche Mathematik, Wirtschaftswissenschaften und Informatik an der TU Chemnitz. Die Inhalte bieten eine enge Verzahnung fundierter theoretischer Ausbildung auf den wichtigsten Gebieten der Finanz- und Versicherungsmathematik mit angewandten Fragestellungen.
  • Fachliche Schwerpunkte
    Finanzmathematik/Finanzwirtschaft: etwa Portfoliooptimierung, Stochastische Analysis, Versicherungsmathematik; Mathematische/Informatische Basis: etwa Funktionalanalysis, Numerik gewöhnlicher Differentialgleichungen, Effiziente Algorithmen, Datenbanken; Wirtschaftliche Breitenbildung: etwa Marketing, Mikro/Makroökonomie, Produktionswirtschaft, Finanzen
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Mathematik beinhaltet fachspezifisch schon die Fähigkeit zum Bewerten von Argumenten, zur Konsensorientierten, sachlichen Diskussion und damit zur Teamfähigkeit. Da die mathematische Sprache international einheitlich ist, sind unsere Studierenden nicht nur für den regionalen sondern auch für den internationalen Arbeitsmarkt sehr gut vorbereitet. Die Masterarbeit kann in schon im Unternehmensumfeld geschrieben werden -- schon während des Studiums ist damit ein übergleiten in das zukünftige Unternehmen möglich.
  • Schlagwörter
    Finanzmathematik; Finance; Statistik; Versicherungsmathematik

Mehr Informationen zum Standort

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2018; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren