1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Physik
  5. TU Dortmund
  6. Fakultät Physik
  7. Medizinphysik (M.Sc.)
CHE Hochschulranking
 
Physik, Studiengang

Medizinphysik (M.Sc.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Konsekutiver Masterstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit, gleichermaßen forschungs- und anwendungsorientiert
Regelstudienzeit 4 Semester
Credits insgesamt 120
Fachausrichtung Medizinphysik
Interdisziplinarität Der Studiengang ist nicht interdisziplinär
Credits für Laborpraktika keine Angabe

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 89
Studienanfänger pro Jahr 29
Absolventen pro Jahr nicht ausgewiesen, da im Studienjahr 15/16 noch keine Absolventen
Abschlüsse in angemessener Zeit nicht ausgewiesen, da im Studienjahr 15/16 noch keine Absolventen
Geschlechterverhältnis 44:56 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 2,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 0,0 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt nein, aber Credits anrechenbar
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 1/4 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 0/2 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 0/3 Punkten
Internationales Recht 0/1 Punkte
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 1/10 Punkten

Zulassung

Bewerber/Studienplatz-Quote keine Zulassungsbeschränkung

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Der Studiengang bietet eine vertiefte Ausbildung in den medizinischen Anwendungen der Physik sowie erweiterte medizinische Kenntnisse. Der Abschluss befähigt zu Tätigkeiten in der Physik, insbesondere zu leitenden beruflichen Tätigkeiten in der medizinischen Physik, sowohl im klinischen Sektor als auch in der medizinphysikalischen und medizintechnischen Industrie ebenso wie in den in diesen Sektoren tätigen Organisationen und Aufsichtsbehörden.
  • Fachliche Schwerpunkte
    Der Studiengang bietet eine vertiefte Ausbildung in den medizinischen Anwendungen der Physik sowie erweiterte medizinische Kenntnisse. Der Abschluss befähigt zu Tätigkeiten in der Physik, insbesondere zu leitenden beruflichen Tätigkeiten in der medizinischen Physik, sowohl im klinischen Sektor als auch in der medizinphysikalischen und medizintechnischen Industrie.
  • Schlagwörter
    Medizinphysik; Festkörperphysik; Beschleunigerphysik; Strahlentherapie

Mehr Informationen zum Standort

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2018; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren