1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Informatik
  5. Westfälische HS/Gelsenkirchen
  6. Fachbereich Informatik und Kommunikation
  7. Internet-Sicherheit (M)
che
Informatik, Studiengang

Internet-Sicherheit (M)


Allgemeines
Art des Studiengangs Präsenzstudiengang, vollzeit, konsekutiver Master, gleichermaßen forschungs- und anwendungsorientiert
Regelstudienzeit 4 Semester
Lehrprofil 66 Credits in Pflicht-/Wahlpflichtmodulen
Fachausrichtung IT-Sicherheit
Interdisziplinarität
Credits insgesamt 120
Informationen zum Fach Informatik
Zum Fachporträt
Studierende und Abschlüsse
Anzahl der Studierenden 40
Studienanfänger pro Jahr 17
Absolventen pro Jahr <10
Abschlüsse in angemessener Zeit keine ausreichende Datenbasis
Geschlechterverhältnis 98:2 [%m:%w]
Anzeige
Internationale Ausrichtung
Anteil ausländischer Studierender 8 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen
Obligatorischer Auslandsaufenthalt keine Angabe
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 4/11 Punkten
Zulassung
Zulassungsmodus
Auswahlkriterien
Bewerber/Studienplatz-Quote 19:5

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang


  • Besonderheiten des Studiengangs
    Die Absolventen des Studiengangs sind für Leitungsfunktionen in der IT-Industrie sowie zur Durchführung von Promotionsarbeiten qualifiziert. Das Studium orientiert sich am Stand der Forschung, wobei die praktische Anwendung immer im Fokus steht. Die Ausbildung umfasst Module wie Intelligente Systeme, Programmiermethodik und Sicherheit, Datenschutz und Ethik, Komplexe Verteilte Systeme und alle Aspekte des Kernbereichs Internet-Sicherheit. Studierende werden schon während ihrer Ausbildung in eine Vielzahl von Forschungsprojekten am Institut für Internet-Sicherheit eingebunden.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Spezielle curriculare Elemente zur Beschäftigungsbefähigung: Team- und kundenorientiertes Master-Projekt Internet-Sicherheit, wissenschaftliches Vertiefungsprojekt, Master-Seminar, forschungsorientierte Abschlussarbeit häufig in Kooperation mit externen Unternehmen; in allen Lehrveranstaltungen ständiges Training essenzieller Fähigkeiten wie selbständiges Erarbeiten und Präsentieren sowie eigenständiges Problemlösen; zu vielen Veranstaltungen Laborpraktika mit kleinen Projekten zur Anwendung der Theorie; regelmäßig stattfindender Karrieretag der Hochschule und Vorbereitung durch Bewerbungsmappen-Check.
  • Häufigste Austauschhochschulen
    UFSM, Brasilien
  • Schlagwörter
    Internet-Sicherheit; Sicherheitstechnologien; ifis; if(is)
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
Legende: (S)=Studierenden-Urteil; (F)=Fakten; (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2015; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Informationen zum Fach Informatik
Zum Fachporträt
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren