1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Physik
  5. Uni Erl.-Nürnb./Erlangen
  6. Naturwissenschaftliche Fakultät
  7. Materialphysik (B.Sc.)
che
Physik, Studiengang

Materialphysik (B.Sc.)


Allgemeines
Art des Studiengangs Präsenzstudiengang, vollzeit
Regelstudienzeit 6 Semester
Credits insgesamt 180
Informationen zum Fach Physik
Zum Fachporträt
Studierende und Abschlüsse
Anzahl der Studierenden 35
Studienanfänger pro Jahr 18
Absolventen pro Jahr <10
Abschlüsse in angemessener Zeit keine ausreichende Datenbasis
Geschlechterverhältnis 74:26 [%m:%w]
Anzeige
Internationale Ausrichtung
Anteil ausländischer Studierender 0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 14 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt empfohlen, Credits anrechenbar
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 4/12 Punkten
Zulassung
Zulassungsmodus zulassungsfrei
Bewerber/Studienplatz-Quote

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang


  • Besonderheiten des Studiengangs
    Einzigartiger physikalischer Studiengang mit Schwerpunkt Materialforschung (Chemie und Werkstoffwissenschaften); Angewandter Studiengang mit reduzierten mathematisch/theoretischen Inhalten Breites Forschungsumfeld; Projektpraktikum (Bearbeitung selbst gewählter physikalischer Problemstellung in Kleingruppen mit Tutor, Erstellung von Demonstrationsexperiment und Bericht); Hochmodernes Elektronikpraktikum und materialwissenschaftliches Praktikum; Intensivübungen in Kleingruppen wie im Physik BSc. Studiengang
  • Profil des Studiengangs
    Experimentalphysik (Mechanik, Wärme, Elektrodynamik, Optik und Quanteneffekte, Atom- und Molekülphysik, Festkörperphysik); Mathematik; Grundpraktikum; Theoretische Physik (Mechanik, Felder und Quanten, Vielteilchenphänomene); Elektronikpraktikum; Fortgeschrittenenpraktikum; Computerphysik und numerische Methoden; Bachelorarbeit mit abschließendem Bachelorkolloquium; Lehrimport Technische Fakultät: Werkstoffe und ihre Struktur; Mechanische Eigenschaften von Werkstoffen; Materialwissenschaftliches Wahlfach. Lehrimport Naturwissenschaftliche Fakultät: Allgemeine und anorganische Chemie; Organische Chemie
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Analytisches Denken; selbständige und organisierte Arbeitsweise; breite Problemlösungskompetenz; Teamfähigkeit; Kritikfähigkeit; souveräner Umgang mit elektronischen Medien und Computern; Sprachkompetenz; Lernstrategien.
  • Häufigste Austauschhochschulen
    Imperial College London, Grossbritannien University of York, Grossbritannien Universidad de Santander, Spanien University of Eastern Finland, Joensuu, Finnland Universität Joseph Fourier, Grenoble, Frankreich Universität Lille, Lille, Frankreich Universität Parma, Parma, Italien Jagiellonian University, Krakau, Polen Universität Babes Bolyai, Cluj, Rumänien Universität Lund, Lund, Schweden Universidad de Canbtabria, Santander, Spanien University of West Bohemia, Pilsen, Tschechien Charles University, Prag, Tschechien Palacky University, Olomouc, Tschechien
  • Schlagwörter
    Werkstoffe; Nanomaterialien; Materialforschung; Neue Materialien
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
Legende: (S)=Studierenden-Urteil; (F)=Fakten; (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2015; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Informationen zum Fach Physik
Zum Fachporträt
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren