1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Physik
  5. Uni Stuttgart
  6. Fakultät 8: Mathematik und Physik
  7. International Study Program PHYSICS (M.Sc.)
che
Physik, Studiengang

International Study Program PHYSICS (M.Sc.)


Allgemeines
Art des Studiengangs Präsenzstudiengang, vollzeit
Regelstudienzeit 4 Semester
Credits insgesamt 120
Informationen zum Fach Physik
Zum Fachporträt
Studierende und Abschlüsse
Anzahl der Studierenden 49
Studienanfänger pro Jahr 15
Absolventen pro Jahr 10
Abschlüsse in angemessener Zeit keine ausreichende Datenbasis
Geschlechterverhältnis 73:27 [%m:%w]
Anzeige
Internationale Ausrichtung
Anteil ausländischer Studierender 98 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen
Obligatorischer Auslandsaufenthalt empfohlen, Credits anrechenbar
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 9/12 Punkten
Zulassung
Zulassungsmodus
Bewerber/Studienplatz-Quote 76:25

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang


  • Besonderheiten des Studiengangs
    Das internationale Masterprogramm ist ein forschungsorientiertes Masterstudium mit einem internationalen Umfeld. Die Unterrichtssprache ist Englisch und ermöglicht den Studierenden das Erwerben fachsprachlicher Qualifizierung zusätzlich zu den interkulturellen Kompetenzen. Ein auszeichnendes Merkmal ist die starke Einbindung der beteiligten Max Planck Institute. Ausgezeichnete Ausstattung, kleine Lerngruppen, lange Erfahrung mit diesem Studienprogramm und die starke Anbindung an die Forschungsinstitute ermöglichen eine fundierte Ausbildung unter Einbezug aktuellster Forschungsthemen.
  • Profil des Studiengangs
    Der internationale Masterstudiengang PHYSICS hat das Ziel, ein breites Grundlagenwissen des Fachgebietes Physik zu vermitteln, aber auch eine Spezialisierung in den aktiven Forschungsfelder des Fachbereiches zu ermöglichen. Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der Festkörperphysik, der Atom-, Molekül- und optischen Physik, der Quantenoptik, der weichen Materie, der stark korrelierten Vielteilchen-Systeme und der Modellierung und numerischen Simulation. Im ersten Jahr des Studiums werden im Rahmen von Pflicht- und Wahlvorlesungen, Seminaren und Laborpraktika Grundlagen verfestigt und erweitert. Eine Vielzahl von Wahlpflichtfächern bietet die Möglichkeit der Spezialisierung in den aktiven Forschungsgebieten des Fachbereiches. Während der anschließenden einjährigen Forschungsarbeit, bestehend aus den Modulen: Practical Skills and Project Planning, Scientific Specialization und Master`s Thesis wird die Fähigkeit zum eigenständigen wissenschaftlichen Arbeiten erworben. Während dieser Phase sind die Studierenden vollständig in eine internationale Forschergruppe im Fachbereich der Universität oder der kooperierenden Gruppen an den Max Planck Instituten für Festkörperforschung bzw. Intelligente Systeme integriert. Ziel dieses Forschungsjahres ist neben der wissenschaftlichen Bearbeitung eines aktuellen Forschungsthemas auch der Erwerb interdisziplinärer Qualifikationen wie Projektplanung und Darstellung bzw. Präsentation wissenschaftlicher Ergebnisse.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Ausbildung neuer Forscher- und Entwicklergenerationen für Wissenschaft und Industrie mit internationalem Hintergrund; Zielgruppe: forschungsorientierte Bachelor im Bereich der Physik aus der ganzen Welt; Vermittlungsformen: Internationales Umfeld, Freiraum für eigenes wissenschaftliches Arbeiten (einjährige Forschungsarbeit) in internationalen Forschergruppen auf aktuellen Themen; Schlüsselkompetenzen: wissenschaftliches Arbeiten, analytisches Denken, Englisch Fachsprache, interkulturelle Kompetenzen, Projektplanung, Präsentationstechniken, Fähigkeit sich in neue Fragestellungen einzuarbeiten.
  • Häufigste Austauschhochschulen
    Universität Oslo, Norwegen
  • Schlagwörter
    Physik; Englisch; Max-Planck-Institut; Doktor; Forschung; Festköperphysik; Quantencomputing; Photonik; Modellierung; Simulation; weiche Materie; experimentell; theoretsch; Ph.D.; Promotion
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
Legende: (S)=Studierenden-Urteil; (F)=Fakten; (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2015; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Informationen zum Fach Physik
Zum Fachporträt
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren