1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Physik
  5. Uni Stuttgart
  6. Fakultät 8: Mathematik und Physik
  7. International Study Program PHYSICS (M.Sc.)
CHE Hochschulranking
 
Physik, Studiengang

International Study Program PHYSICS (M.Sc.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Konsekutiver Masterstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit, stärker forschungsorientiert
Regelstudienzeit 4 Semester
Credits insgesamt 120
Fachausrichtung
Interdisziplinarität Der Studiengang ist nicht interdisziplinär
Credits für Laborpraktika keine Angabe

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 53
Studienanfänger pro Jahr 15
Absolventen pro Jahr <10
Abschlüsse in angemessener Zeit nicht ausgewiesen, da im Durchschnitt <10 Absolventen
Geschlechterverhältnis 77:23 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 100,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 100,0 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt nein, aber Credits anrechenbar
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 1/4 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 2/2 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 3/3 Punkten
Internationales Recht 1/1 Punkte
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 7/10 Punkten

Zulassung

Bewerber/Studienplatz-Quote 65:25

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    PHYSICS bereitet eine handverlesene Gruppe junger Physikerinnen und Physiker aus der ganzen Welt unter Einbezug aktuellster Forschungsthemen auf eine wissenschaftliche Karriere vor. Die Vorlesungen werden in der Wissenschaftssprache Englisch angeboten. Der Studiengang zeichnet sich durch eine enge Kooperation mit den Max-Planck-Instituten aus. Insbesondere ermöglicht die Zusammenarbeit mit der IMPRS-CMS des Max-Planck-Institutes eine ausgezeichnete Ausstattung, Teilnahme an Workshops, als auch eine finanzielle Förderung der vielversprechendsten Studierenden durch das Joint-Fellowship-Programm.
  • Fachliche Schwerpunkte
    Die fachlichen Schwerpunkte liegen in der Material- und Festkörperphysik. Ebenfalls sehr stark vertreten ist die Physik der Atome, die Optik und Quantenoptik. Einen weiteren Schwerpunkt bilden die Oberflächen und Nanostrukturen. Dazu kommt noch die Physik der weichen und biologischen Materie.
  • Schlagwörter
    Colloidal Systems; Condensed Matter; Computerphysik; Englisch; Fellowship; Festkörperphysik; Forschung; IMPRS; International; Max-Planck-Institut; Ph.D.; Physik; Quantum Optics; Simulation
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2018; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren