1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Informatik
  5. Uni Mainz
  6. Fachbereich 08: Physik, Mathematik und Informatik
  7. Angewandte Bioinformatik (M.Sc.)
CHE Hochschulranking
 
Informatik, Studiengang

Angewandte Bioinformatik (M.Sc.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Konsekutiver Masterstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit, gleichermaßen forschungs- und anwendungsorientiert
Regelstudienzeit 4 Semester
Credits insgesamt 120
Lehrprofil
Fachausrichtung Bioinformatik
Interdisziplinarität Fachübergreifender Studiengang, 39 Pflichtcredits aus dem Fach, 27 aus Biologie, 21 aus Mathematik
Praxiselemente im Studiengang 9 ECTS anrechenbar für praxisorientierte Lehrangebote

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 43
Studienanfänger pro Jahr 20
Absolventen pro Jahr <10
Abschlüsse in angemessener Zeit nicht ausgewiesen, da im Durchschnitt <10 Absolventen
Geschlechterverhältnis 67:33 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 0,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 30,0 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt nein, aber Credits anrechenbar
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 1/4 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 0/2 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 2/3 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 3/9 Punkten

Zulassung

Bewerber/Studienplatz-Quote keine Zulassungsbeschränkung

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 0/4 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 1/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 3/11 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Dieser Studiengang bietet Absolventen eines Biologie-Studiengangs die Möglichkeit, sich im Bereich der Bioinformatik zu vertiefen. Neben einführenden Veranstaltungen aus der Informatik (insbesondere der Bereich der Softwareentwicklung, Datenstrukturen und Algorithmen) werden auch spezielle Veranstaltungen zu den aktuellen Themen der Bioinformatik angeboten.
  • Fachliche Schwerpunkte
    Der interdisziplinär angelegte Studiengang setzt einen Bachelorabschluss in einer der Lebenswissenschaften (z.B. Biologie) voraus. Kennenlernen, Entwickeln und Anwenden von bioinformat. Algorithmen und Programmen; weitere Vertiefung in biologischen Schwerpunkten, insb. aus dem Bereich der Lebenswissenschaften. Hierbei wird ein tiefes Verständnis biologischer Systeme u. Arbeitsweisen vermittelt.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Mitarbeit in konkreten Forschungsprojekten.
  • Schlagwörter
    Genetik; Algorithmen; Sequenzierung; Drug-Design
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2018; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren