1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Geowissenschaften
  5. TU Bergakademie Freiberg
  6. Fakultät für Geowissenschaften, Geotechnik und Bergbau
  7. Groundwater Management (M.Sc.)
che
Geowissenschaften, Studiengang

Groundwater Management (M.Sc.)


Allgemeines
Art des Studiengangs Präsenzstudiengang, vollzeit, konsekutiver Master, stärker forschungsorientiert
Regelstudienzeit 4 Semester
Lehrprofil 102 Credits aus Pflicht-/Wahlpflichtmodulen
Credits insgesamt 120
Informationen zum Fach Geowissenschaften
Zum Fachporträt
Studierende und Abschlüsse
Anzahl der Studierenden 52
Studienanfänger pro Jahr 15
Absolventen pro Jahr <10
Abschlüsse in angemessener Zeit keine ausreichende Datenbasis
Geschlechterverhältnis 65:35 [%m:%w]
Anzeige
Internationale Ausrichtung
Anteil ausländischer Studierender 97 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen
Obligatorischer Auslandsaufenthalt keine Angabe
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 9/12 Punkten
Zulassung
Zulassungsmodus
Auswahlkriterien
Bewerber/Studienplatz-Quote
Arbeitsmarkt- und Berufsbezug
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang


  • Besonderheiten des Studiengangs
    Der Studiengang wurde hauptsächlich für ausländische Studierende konzipiert. Alle Lehrveranstaltungen finden in Englisch statt.
  • Häufigste Austauschhochschulen
    NTNU Trondheim / Norwegen Uni Warschau / Polen
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
Legende: (S)=Studierenden-Urteil; (F)=Fakten; (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2015; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Informationen zum Fach Geowissenschaften
Zum Fachporträt
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren