1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Germanistik
  5. Uni Bremen
  6. Fachbereich 10: Sprach- und Literaturwissenschaften
  7. Germanistik (B.A.) - Profilfach
Ranking wählen
Germanistik, Studiengang

Germanistik (B.A.) - Profilfach Fachbereich 10: Sprach- und Literaturwissenschaften - Uni Bremen


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Art des Studiengangs Zwei-Fach-Bachelorstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit
Regelstudienzeit 6 Semester
Credits insgesamt 180
Fachausrichtung Germanistik

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 157
Studienanfänger pro Jahr 27
Absolventen pro Jahr 28
Abschlüsse in angemessener Zeit 38,6 %
Geschlechterverhältnis 19:81 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Auslandsaufenthalt Auslandsaufenthalt nicht obligatorisch, aber Credits anrechenbar; Praktikum/Praxisphase im Ausland optional
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein

Zulassung

Zulassungsmodus Keine Zulassungsbeschränkung, 81 Plätze

Profil des Studiengangs

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Das Konzept des berufsorientierenden Bachelorstudiums vermittelt in einer einjährigen Eingangsphase fachwissenschaftliche Grundlagen und Kompetenzen, um den Studierenden im Anschluss möglichst viele Wahlfreiheiten zu ermöglichen. Wählbar sind Module zu Literatur und Interkulturalität, Literatur und Medien, Sprache und Gesellschaft, Mehrsprachigkeit (DaZ/DaF), zur Psycholinguistik der Mehrsprachigkeit, zur Sprachgeschichte, Literatur des Mittelalters und der frühen Neuzeit sowie zum Niederdeutschen, ergänzt durch einen flexiblen Anteil an praxisorientierten und General-Studies-Angeboten.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Die text-, medien- und kommunikationsbezogenen Analyse-, Deutungs- und Produktionskompetenzen des fachwissenschaftlichen Studiums sind beschäftigungsbefähigend. Das gilt insbesondere durch die Ausrichtung des Studiums am Leitbild des forschenden Lernens. Hinzu kommen 24 bis 36 CPs General Studies zur Vermittlung verschiedener beschäftigungsrelevanter "soft skills", darunter insbesondere die Module "Geisteswissenschaften und Berufspraxis" und "Berufsfelderkundung und Praktikum". Das (mindestens) sechswöchige Praktikum ist obligatorisch.
  • Besonderheiten in der internationen Ausrichtung des Studiengang
    30 Credits aus Lehrveranstaltungen zu Interkulturellen Kompetenzen sind anrechenbar
  • Außercurriculare Angebote
    Das Leitbild des forschenden Studierens führt gelegentlich zu echter Forschung und entsprechendem Transfer. Das ist im fachwissenschaftlichen Studienanteil angelegt, unterstützt wird derlei durch einschlägige Angebote und Unterstützungen im Bereich der General Studies, insbesondere in den Modulen "Selbstorganisierte außeruniversitäre Projektarbeiten" und "Studentische Aktivitäten". Das Studienzentrum des Fachbereichs ermöglicht und fördert entsprechende Projekte.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2022; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren