1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Psychologie
  5. Uni Bonn
  6. Philosophische Fakultät
  7. Psychologie (M.Sc.)
CHE Hochschulranking
 
Psychologie, Studiengang

Psychologie (M.Sc.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Masterstudiengang, Präsenzstudiengang, Vollzeit
Regelstudienzeit 4 Semester
Lehrprofil Anwendungsfächer: Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie (28); Entwicklungs- u. Pädagogische Psych. (28); Klinische Psych. u. Psychotherapie (28); Sozial- u. Rechtspsych. (28); Psychologische Diagnostik (12)
Interdisziplinarität

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 160
Studienanfänger pro Jahr
Absolventen pro Jahr 61
Abschlüsse in angemessener Zeit 82,0 %
Geschlechterverhältnis

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 3,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 0,0 %
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 2/5 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 0/2 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 0/3 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 2/10 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Der Master-Studiengang in Bonn vermittelt die breite Grundlage fachlicher und methodischer Kompetenzen, die für ein erfolgreiches Handeln in der psychologischen Praxis erforderlich sind. Dabei wird auch in den Anwendungsfächern eine forschungsorientierte Herangehensweise an psychologische Probleme vermittelt. Im Rahmen der forschungsorientierten Orientierung werden auch bio- und neuropsychologische Daten einbezogen.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Die Beschäftigungsbefähigung ergibt sich vor allem aus den fachlichen und methodischen Kompetenzen, wobei die Forschungsorientierung beim Master eine besonders große Bedeutung hat, da der Master auch eine Grundlage für die Promotion ist. Darüber hinaus werden die Auseinandersetzung mit Anforderungen des Alltags in spezifischen Berufsfeldern, soziale Kompetenzen, Kooperationsfähigkeit, Übernahme von Verantwortung, Reflexion praktischer Erfahrungen und Probleme, Umgang mit Fehlern und Kritik, Zeitmanagement, sowie Entscheidungs- und Handlungskompetenzen zur Berufswahl vermittelt.

Mehr Informationen zum Standort

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren