1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Mechatronik
  5. HS Mannheim
  6. Fakultät für Elektrotechnik (E)
  7. Mechatronik (B.Sc.)
Ranking wählen
Mechatronik, Studiengang

Mechatronik (B.Sc.) Fakultät für Elektrotechnik (E) - HS Mannheim


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Art des Studiengangs Ein-Fach-Bachelorstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit, auch teilzeit möglich
Regelstudienzeit 7 Semester
Credits insgesamt 210
Lehrprofil 136 Credits in Pflichtmodulen, 74 in Wahlpflichtmodulen. Vertiefungen: - Informatik - Automatisierungstechnik - Elektronik - Maschinenbau
Praxiselemente im Studiengang 20 Wochen Praxisphase/Praktikum außerhalb der Hochschule verpflichtend; 50 ECTS max. anrechenbar für praxisorientierte Lehrangebote

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 105
Studienanfänger pro Jahr 27
Absolventen pro Jahr 18
Abschlüsse in angemessener Zeit 67,9 %
Geschlechterverhältnis 97:3 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 0,0 %
Auslandsaufenthalt Auslandsaufenthalt nicht obligatorisch, aber Credits anrechenbar; Praktikum/Praxisphase im Ausland optional; Abschlussarbeit im Ausland optional
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule ja, gemeinsamer Abschluss optional

Zulassung

Zulassungsmodus Zulassungsbeschränkung, 34 Plätze

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 3/4 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 3/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 1/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 2/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 9/12 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Interdisziplinärer Studiengang; 4 Schwerpunkte wählbar: Automatisierung, Informatik, Maschinenbau, Elektronik; Modernes, ständig aktualisiertes Curriculum; Enge Kooperation mit den Unternehmen in der Metropolregion Rhein-Neckar; Breites Unterstützungsangebot in der Studieneingangsphase; Peer Learning Formate; Seminar u.a. mit Vorträgen aus der Industrie; Enge Einbindung der Fachschaft in die Studiengangentwicklung; Hohe Forschungsaktivität auch im pädagogisch-didaktischen Bereich; Kleine Gruppen; Hoher Labor- und Projektanteil; Hervorragende techn. Ausstattung
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Disziplinäre Teamarbeit (z.B. EduScrum) und interdisziplinäre Teamarbeit (z.B. Innosppace, Design Thinking), um von Beginn an überfachliche Kompetenzen zu fördern; Projektthemen für Teamarbeit werden teilweise von Unternehmen der Region gestellt; Alle Studiernden absolvieren ein Praxissemester in einem Unternehmen; Umfangreiche eigenständige Projektarbeit; Abschlussarbeit kann in einem Unternehmen angefertigt werden; Schlüsselkompetenzen curricular verankert; Systematische Verzahnung von Theorie und Praxis
  • Joint-Degree-Partnerhochschulen
    MDHK- Tec de Monterrey, Mexiko
  • Außercurriculare Angebote
    Umfangreiche Sportangebote; Umfangreiches Sprachenangebot; Interdisziplinäre studentische Projekte (z.B. Delta Racing); Exkursionen zu Unternehmen; Umfangreiche Unterstützung bei der Bewerbung für Stipendien; Zusatzangebote zu wichtigen gesellschaftlichen Theman z.B. Data Lite; Umfangreiches Angebot an Tutorien; Möglichkeit für Studierende, sich sozial zu engagieren: Unterstützungen von Schüler*innen (Aufarbeitung von Lernrückständen); Perspektiven nach der Schule (Studierende fungieren als Role-Models)
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2022; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren