1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Romanistik
  5. Uni Bonn
  6. Philosophische Fakultät
  7. Deutsch-Italienische Studien (B.A.)
CHE Hochschulranking
 
Romanistik, Studiengang

Deutsch-Italienische Studien (B.A.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Bachelorstudiengang, Präsenzstudiengang, Vollzeit
Regelstudienzeit 6 Semester
Interdisziplinarität
Angebotene Sprachen Französisch, Italienisch, Spanisch
Latinum/Eingangstest Voraussetzung? Fachinterner Eignungstest durch eine Prüfungskommission der beiden Fachbereiche Romanistik und Germanistik
Praxiselemente im Studiengang

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 46
Studienanfänger pro Jahr 10
Absolventen pro Jahr 12
Abschlüsse in angemessener Zeit 83,3 %
Geschlechterverhältnis 17:83 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 46,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 59,6 %
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 5/5 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 2/2 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 3/3 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 10/10 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Der internationale Exzellenz-Studiengangs DIS an den Universitäten Bonn und Florenz zeichnet sich durch seine binationale kulturwissenschaftliche Ausrichtung aus. Studiert werden schwerpunktmäßig und zu gleichen Anteilen die beiden Fächer Italianistik und Germanistik, die jeweils sprach-, literatur-, kultur- und medienwissenschaftliche Inhalte umfassen. Optional können politologische/soziologische oder kunsthistorisches Wahlpflichtmodule gewählt werden. Mindestens eines der 3 Studienjahre wird an der Partneruniversität verbracht, so dass ein Doppelabschluss erreicht wird (DAAD-Förderung).
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Absolventen des B.A. DIS sind Sprachexperten und Generalisten, die fachwissenschaftliche Kompetenzen und Schlüsselqualifikationen erworben haben. Durch das Auslandsstudium an der Partneruniversität verfügen sie über Kompetenzen, die sie für den internationalen Arbeitsmarkt besonders wertvoll machen, z.B. in den Bereichen: Kultur-/Wissenschaftsmanagement, Medien/Journalismus, Verlage/Bibliotheken/Archive, Erwachsenenbildung/Sprachvermittlung, Übersetzungsbranche, Verwaltung, Öffentlichkeitsarbeit, Werbebranche, Touristik, Beratungswesen, Cross-Cultural Management, Wirtschaftsmanagement.
  • Schlagwörter
    Deutsch, Italienisch, Sprachen, Literatur, Kultur, Intermedialität, Deutsch-italienische Beziehungen, DIS, Europastudien, Florenz, Doppeldiplom

Mehr Informationen zum Standort

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren