1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Mechatronik
  5. HS Ruhr West/Mülheim
  6. Fachbereich 4
  7. Mechatronik (B)
CHE Hochschulranking
 
Mechatronik, Studiengang

Mechatronik (B)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Ein-Fach-Bachelor, Präsenzstudium, Vollzeit, auch dual möglich
Regelstudienzeit 7 Semester
Lehrprofil 132 Credits in Pflichtmodulen, 36 in Wahlpflichtmodulen; Vertiefungen: Elektromobilität, Robotik, Automatisierungstechnik
Interdisziplinarität Credits aus anderen Disziplinen: Ingenieurwissenschaften (72), Mathematik/Natrurwiss. (18), Informatik (18)
Credits für Laborpraktika 4,0
Praxiselemente im Studiengang

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 148
Studienanfänger pro Jahr 69
Absolventen pro Jahr
Abschlüsse in angemessener Zeit
Geschlechterverhältnis 95:5 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 5,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil
Internationale Ausrichtung des Studiengangs

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Der praxisnah angelegte Bachelorstudiengang vermittelt neben mathematischen und naturwissenschaftlichen Grundlagen die Grundlagen der Elektrotechnik, des Maschinenbaus und der Informatik. Ergänzend werden in spezifischen Veranstaltungen die Besonderheiten des mechatronischen Ansatzes und Denkens betrachtet. Auch die Fähigkeiten zur Teamarbeit, zum Projektmanagement und zur technischen Lösungskompetenz werden mit Anwendungsbezug weiterentwickelt. Ab dem 4. Semester werden zahlreiche Wahlmodule angeboten, durch die jeder Studierende individuell eigene Schwerpunkte im Studium setzen kann.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Mechatronikabsolventen bietet sich ein sehr großes Spektrum an Einstiegs- und Aufstiegschancen in nahezu allen Bereichen der Industrie. Ihre Jobs finden überall dort statt, wo komplexe Technik auftritt. Zu den potentiellen Arbeitgebern gehören Firmen und Organisationen der Automatisierungstechnik, Automobiltechnik, Robotik, Haushalts- und Unterhaltungstechnik sowie Medizintechnik. Die interdisziplinäre Ausbildung prädestiniert für die technische Entwicklung, jedoch auch für die Produktion, Qualitätssicherung, Vertrieb, technisches Management und andere Bereiche.
  • Schlagwörter
    Mechatronik, Informatik, Automatisierungstechnik, Automobiltechnik, Ingenieurwesen, Technik

Mehr Informationen zum Standort

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren