1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Mechatronik
  5. HTW Berlin
  6. Fachbereich 1: Ingenieurwissenschaften - Energie und Information
  7. Mikrosystemtechnik (B)
CHE Hochschulranking
 
Mechatronik, Studiengang

Mikrosystemtechnik (B)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Ein-Fach-Bachelor, Präsenzstudium, Vollzeit, auch Teilzeit möglich
Regelstudienzeit 6 Semester
Lehrprofil 116 Credits in Pflichtmodulen, 64 in Wahlpflichtmodulen
Interdisziplinarität Credits aus anderen Disziplinen: Sprache (8)
Credits für Laborpraktika 71,0
Praxiselemente im Studiengang

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 105
Studienanfänger pro Jahr 44
Absolventen pro Jahr 15
Abschlüsse in angemessener Zeit 60,0 %
Geschlechterverhältnis 83:17 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 2,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 2/5 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 0/2 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 0/2 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 2/9 Punkten

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 1/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 3/9 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Die Mikrosystemtechnik ist ein Zusammenwirken aus Mikroelektronik, Mikrotechnologien und Applikation. Typische Anwendungen sind Mikromechanik und -aktorik, Sensorik, MEMS, optische Wandler auf Chipebene oder für Übertragungstechniken, Smartphones, Tablets u.v.m.. Das studentische Makroprojekt "Luftschiff AG" bietet Möglichkeiten zur Anwendung des gelernten und zum Austausch.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Das Bachelorstudium der Mikrosystemtechnik ist ein technischer Studiengang. Die Ausbildung ist praxisnah und theoretisch. Vertiefende Module seitens Mikrotechnik und Entwurf technischer Systeme erlauben es, das individuelles Berufsprofil selbst zu gestalten. Dazu gehören z.B. Simulationstools, Mikrotechnologien oder -elektronik. Als Fremdsprachen sind Englisch, Spanisch, Russisch oder Französisch wählbar. Zahlreiche Praktika veranschaulichen die Theorie und erlauben es den Studierenden, bereits in den ersten Semestern eigene Projekte zu realisieren.
  • Schlagwörter
    Mikrosystemtechnik, Mikrotechnologie, Elektronik, Sensorik
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren