1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Erziehungswissenschaft
  5. Uni Siegen
  6. Fakultät II: Bildung - Architektur - Künste
  7. Pädagogik: Entwicklung und Inklusion (B.A.)
Ranking wählen
Erziehungswissenschaft, Studiengang

Pädagogik: Entwicklung und Inklusion (B.A.) Fakultät II: Bildung - Architektur - Künste - Uni Siegen


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Art des Studiengangs Ein-Fach-Bachelorstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit
Regelstudienzeit 6 Semester
Credits insgesamt 180
Fachausrichtung Allgemeine Erziehungswissenschaft

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 189
Studienanfänger:innen pro Jahr 46
Absolvent:innen pro Jahr 29
Abschlüsse in angemessener Zeit 86,2 %
Geschlechterverhältnis 15:85 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 20,0 %
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein

Zulassung

Zulassungsmodus Zulassungsbeschränkung, 41 Plätze

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 4/4 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 0/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker:innen 2/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Fachspezifische Zusatzelemente 1/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 7/14 Punkten

Profil des Studiengangs

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Die enge Verknüpfung von Theorie und Praxis mit Reflexionsanteilen, realisiert durch die enge Zusammenarbeit der Kooperationspartner, Studierende und Dozierenden der Universität. Eingangsphase des Studiums: erkenntnistheoretische Zugänge und unmittelbare Auseinandersetzung mit den Charakteristika des Studiengangs. Transdisziplinäre Zugänge zum pädagogischen Feld (Psychologie, Erziehungswissenschaft, Soziologie, Architektur, Kunst). Fakultätsschwerpunkt Inklusion. Studieren in überschaubaren Lernkohorten, Spiralcurriculum
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Die Studierenden über einen Zeitraum von drei Semestern konkret in einer Einrichtung und betreuen im Rahmen eines Case Managements Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Ein grundständiges Modul dient der subjektbezogenen Qualifikation, die eine spezifische Kombination von Fach-, Sozial- und Selbstkompetenz fördert. Damit wird die Möglichkeit eröffnet, in neuen Arbeitsfeldern tätig zu werden, die aufgrund gesellschaftlicher Transformationen entstehen.
  • Außercurriculare Angebote
    Mentoring in den kooperierenden Einrichtungen, themenzentrierte Workshops
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2022; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren