1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Romanistik
  5. Uni Bonn
  6. Philosophische Fakultät
  7. Deutsch-Italienische Studien (M.A.)
che
Romanistik, Studiengang

Deutsch-Italienische Studien (M.A.)


Allgemeines
Art des Studiengangs konsekutiver Masterstudiengang, stärker forschungsorientiert, Präsenzstudiengang, Vollzeit
Regelstudienzeit 4 Semester
Interdisziplinarität Credits aus anderen Disziplinen: Germanistik (60)
Angebotene Sprachen Italienisch
Latinum/Eingangstest Voraussetzung?
Praxiselemente im Studiengang
Informationen zum Fach Romanistik
Zum Fachporträt
Studierende und Abschlüsse
Anzahl der Studierenden 26
Studienanfänger pro Jahr 7
Absolventen pro Jahr 7 *
Abschlüsse in angemessener Zeit nicht gerankt, da weniger als 10 Absolventen pro Jahr
Geschlechterverhältnis 12:88 [%m:%w]
Anzeige
Internationale Ausrichtung
Anteil ausländischer Studierender 54 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 20 %
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte (Fachbereichs- und Studiengangsebene) 5/5 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität (Fachbereichs- und Studiengangsebene) 2/2 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil (Studiengangsebene) 2/3 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 9/10 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang


  • Besonderheiten des Studiengangs
    Der Internationale Studiengang Deutsch-Italienische Studien (M.A.) knüpft an den Internationalen B.A.-Studiengang an. Das forschungsorientierte Studium vertieft insbesondere die fachwissenschaftlichen Kenntnisse, verbreitert das Wissen um interdisziplinäre Aspekte und erweitert die Theorie- und Methodenkompetenzen. Auch politologische oder kunsthistorische Module können gewählt werden. Der M.A. umfasst ein einsemestriges integriertes Auslandsstudium an der Università degli Studi di Firenze mit der Möglichkeit, gleichzeitig den Master of Arts und die italienische Laurea magistrale zu erwerben.
  • Fachliche Schwerpunkte
    Der internationale Exzellenz-Studiengangs Deutsch-Italienische Studien (M.A.) / Studi Italo-Tedeschi an den Universitäten Bonn und Florenz basiert auf der binationalen kulturwissenschaftlichen Ausrichtung. Studiert werden die beiden Fächer Italianistik und Germanistik mit sprach-, literatur- sowie kultur- und medienwissenschaftlichem Schwerpunkt. Innerhalb des Curriculums können Wahlpflichtmodule der Politologie/Soziologie oder Kunstgeschichte absolviert werden.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Der internationale M.A.-Studiengang strebt eine individuelle Profilbildung und Schwerpunktsetzung an und qualifiziert für gehobene Tätigkeiten im (nicht-)wissenschaftlichen Bereich sowie gleichermaßen für ein Promotionsstudium. Die hohe Kompetenz im kreativen Umgang mit der deutschen und italienischen Sprache eröffnet den Absolventen besonders gute Chancen im Bereich des Kultur- und Wissenschaftsmanagements. Durch das obligatorische Auslandsstudium an der Partneruniversität verfügen sie über sprachliche und interkulturelle Kompetenzen, die sie für den internationalen Arbeitsmarkt besonders wertvoll machen.
  • Schlagwörter
    Deutsch, Italienisch, Sprachen, Literatur, Kultur, Intermedialität, Deutsch-italienische Beziehungen, Master, DIS, Europastudien, Florenz, Doppeldiplom
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
Legende: (S)=Studierenden-Urteil; (F)=Fakten; (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Informationen zum Fach Romanistik
Zum Fachporträt
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren