1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Psychologie
  5. TU Dresden
  6. Fakultät Mathematik und Naturwissenschaften
  7. Klinische Psychologie und Psychotherapie (M.Sc)
che
Psychologie, Studiengang

Klinische Psychologie und Psychotherapie (M.Sc)


Allgemeines
Art des Studiengangs Masterstudiengang, Präsenzstudiengang, Vollzeit
Regelstudienzeit 4 Semester
Lehrprofil Anwendungsfächer: Klinische Psychologie und Psychotherapie (96); Arbeits- u. Organisationspsych. (9); Cognitive Affective Neurosciences (15); Gesundhetspsych. (6)
Interdisziplinarität Credits aus anderen Disziplinen: Psychatrie (6)
Informationen zum Fach Psychologie
Zum Fachporträt
Studierende und Abschlüsse
Anzahl der Studierenden 170
Studienanfänger pro Jahr 63
Absolventen pro Jahr 1 *
Abschlüsse in angemessener Zeit nicht gerankt, da zum WS 13/14 noch keine Absolventen
Geschlechterverhältnis 11:89 [%m:%w]
Anzeige
Internationale Ausrichtung
Anteil ausländischer Studierender 6 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 2 %
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte (Fachbereichs- und Studiengangsebene) 1/5 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität (Fachbereichs- und Studiengangsebene) 1/2 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil (Studiengangsebene) 0/3 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 2/10 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang


  • Besonderheiten des Studiengangs
    Der M.Sc. Studiengang Klinische Psychologie und Psychotherapie zeichnet sich durch einen forschungsorientierten Zugang zu Epidemiologie, Ätiologie, Pathogenese und Behandlung psychischer Störungen aus und beinhaltet Module zu Störungsmodellen, Interventionslehre, Forschungsmethoden sowie Gesprächsführung, Diagnostik und verhaltenstherapeutischer Intervention. Es erfolgt eine Ergänzung bzw. Vertiefung in 3-4 aus 11 Wahlpflichtmodulen z.B. kognitive Neurowissenschaft oder A/O. Die Studierenden haben Zugang zur Institutsambulanz und zum Neuroimaging Center.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Die Absolventen des Studienganges sind durch breites klinisch-psychologisches Wissen, durch die Kenntnis wissenschaftlicher Methoden, durch ihre Kompetenz zu Abstraktion und Transfer dazu befähigt, nach entsprechender Einarbeitungszeit, in der Berufspraxis vielfältige und komplexe Aufgabenstellungen im Allgemeinen im Bereich Psychologie und im Besonderen im Bereich der Klinischen Psychologie sowie deren Anwendungsfelder zu bewältigen. Sie lernen in zahlreichen praktischen Kontexten die klinisch-psychologische Forschung und Praxis kennen und verfügen über erste Patientenerfahrungen.
  • Schlagwörter
    Klinische Psychologie, Psychotherapie, Gesundheitspsychologie, Neuroimaging
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
Legende: (S)=Studierenden-Urteil; (F)=Fakten; (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Informationen zum Fach Psychologie
Zum Fachporträt
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren