1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Romanistik
  5. Uni Rostock
  6. Philosophische Fakultät
  7. Spanische Sprache, Literatur & Kultur (B)
CHE Hochschulranking
 
Romanistik, Studiengang

Spanische Sprache, Literatur & Kultur (B)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Zwei-Fach-Bachelorstudiengang, Präsenzstudiengang, Vollzeit
Regelstudienzeit 6 Semester
Interdisziplinarität
Angebotene Sprachen Deutsch, Spanisch
Latinum/Eingangstest Voraussetzung? Eingangskurs wird angeboten
Praxiselemente im Studiengang

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 28
Studienanfänger pro Jahr 8
Absolventen pro Jahr 5 *
Abschlüsse in angemessener Zeit nicht gerankt, da weniger als 10 Absolventen pro Jahr
Geschlechterverhältnis 25:75 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 11,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 75,0 %
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 2/5 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 1/2 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 3/3 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 6/10 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Studium der romanischen Literatur- und Sprachwissenschaft ergänzt durch Veranstaltungen in Sprachpraxis, Fachdidaktik, sowie Kultur- und Landeskunde; weitere Sprach- und Konversationskurse für Portugiesisch und Italienisch angeboten. Zwei-Fach-Bachelor mit breitem Fächerangebot zur Kombination (jeweils als Erst- oder Zweitfach): Alte Geschichte, Anglistik/Amerikanistik, Erziehungswissenschaft, Germanistik, Geschichte, Gräzistik, Klassische Archäologie, Kommunikations- und Medienwissenschaft, Latinistik, Philosophie, Politikwissenschaft, Soziologie, Religion im Kontext.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Die AbsolventInnen erlangen vertiefte konzeptuelle und methodische Fähigkeiten zur selbständigen Bearbeitung literaturwissenschaftlicher und sprachwissenschaftlicher Fragestellungen sowie eine vertiefte allgemeine Medienkompetenz in Verbindung mit der Fähigkeit, Arbeitsergebnisse und Kenntnisse auch in der Fremdsprache angemessen zu präsentieren. Das integrierte Modul „Vermittlungskompetenz“ schult rhetorische, medien- und darstellungstechnische Fertigkeiten und bildet zu Teamfähigkeit und Projektarbeit aus.
  • Schlagwörter
    Literaturwissenschaft, Fremdsprache, Linguistik, Kulturwissenschaft, Sprachwissenschaft, Praxis

Mehr Informationen zum Standort

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren