1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Erziehungswissenschaft
  5. Uni Oldenburg
  6. Fakultät I - Bildungs- und Sozialwissenschaften
  7. Pädagogik (B)
CHE Hochschulranking
 
Erziehungswissenschaft, Studiengang

Pädagogik (B)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Ein-Fach-Bachelor, Präsenzstudium, Vollzeit, auch Teilzeit möglich
Regelstudienzeit 6 Semester
Fachausrichtung Sozialpädagogik
Interdisziplinarität

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 336
Studienanfänger pro Jahr 103
Absolventen pro Jahr 68
Abschlüsse in angemessener Zeit 85,3 %
Geschlechterverhältnis 20:80 [%m:%w]

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 4/4 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 4/6 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Der B.A.-Pädagogik ermöglicht durch theorie- und praxisorientierte Lehr- und Lernformen eine wissenschaftliche Qualifizierung, die zu kompetentem Handeln in pädagogischen Berufsfeldern sowie zu theoretisch fundierten, systematischen Reflexionen pädagogischer Kontexte und Handlungen befähigt. Es wird Wert darauf gelegt, die Vielfalt gesellschaftlicher Differenzverhältnisse zu thematisieren. Dabei stehen Umgangsweisen pädagogischen Handelns und pädagogische Diskurse, die sich z. B. mit Geschlechterverhältnissen, migrationsgesellschaftlichen Unterscheidungen, Klassen- oder Schichtungsverhältnissen beschäftigen, im Fokus.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Es existiert ein fachspezifisches Beratungsangebot für Studierende der Erziehungswissenschaft mit außerschulischen Berufsziel. Die Studierenden erhalten eine individuelle und fachspezifische Beratung bei Fragen zur beruflichen Orientierung. Semesterweise findet ein spezielles Veranstaltungsprogramm statt, welches gezielt auf den Erwerb von Zusatzqualifikationen und Softskills ausgerichtet ist (bspw. Workshops zu Themen wie Selbstmarketing, Rhetorik oder fachspezifische Themen). Praxisforen bieten die Möglichkeit mit AbsolventInnen in Kontakt zu kommen und wertvolles Praxiswissen zu erhalten.
  • Schlagwörter
    Sozialpädagogik, Jugendhilfe, Sozialarbeit, Jugendamt, Migrationspädagogik, Medienpädagogik, Jugendhilfe, Bildungsmanagement, Heterogenität, Inklusion, Integration
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren