1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Germanistik
  5. Uni Bonn
  6. Philosophische Fakultät
  7. Germanistik - Vergleichende Literatur- und Kulturwissenschaft (B.A.)
Ranking wählen
Germanistik, Studiengang

Germanistik - Vergleichende Literatur- und Kulturwissenschaft (B.A.) Philosophische Fakultät - Uni Bonn


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Art des Studiengangs Ein-Fach-Bachelorstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit
Regelstudienzeit 6 Semester
Credits insgesamt 180
Fachausrichtung keine Angaben

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 453
Studienanfänger pro Jahr 132
Absolventen pro Jahr 85 *
Abschlüsse in angemessener Zeit 62,7 % *
Geschlechterverhältnis 24:76 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Auslandsaufenthalt Auslandsaufenthalt nicht obligatorisch, aber Credits anrechenbar; Praktikum/Praxisphase im Ausland optional; Abschlussarbeit im Ausland optional
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein

Zulassung

Zulassungsmodus Keine Zulassungsbeschränkung, 136 Plätze

Profil des Studiengangs

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Der Bachelor wird in einem interdisziplinären Verbund der Germanistik, Komparatistik und Skandinavistik angeboten. Im Fokus stehen die Literaturen und Kulturen des dt., skand. und europ. Raums sowie die Entwicklung und Ausprägung der dt. Sprache von ihren Anfängen bis zur Gegenwart. Studierende erhalten eine breite Ausbildung bei gleichzeitiger Möglichkeit einer indiv. Spezialisierung. Sie werden befähigt, Inhalte und Methoden interdisziplinär zu vernetzen und über den Tellerrand hinaus zu studieren. Das Praxismodul ermöglicht berufliche Erfahrungen und Kontakte zu Dozenten aus d. Berufspraxis
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Obligatorisches Praxismodul mit Dozenten aus der Berufspraxis und Praktikum; Praxismentorat zur Unterstützung bei Praktikumssuche und Berufswahl; Praxisanteile im Überfachlichen Praxisbereich (Anrechenbarkeit weiterer Praktika); Poetikdozentur; regelmäßige Berufsinformationsveranstaltungen (z.B. Forum Beruf mit Alumni-Netzwerk und Agentur für Arbeit, Karrieretag der Fakultät, Karrieretag des Career Centers); Enge Kooperationen mit Kulturpartnern (Literaturhaus, Theater, Kulturfestivals etc.); Vermittlung von Schlüsselkompetenzen (interkulturelle Kompetenz, Sprach- und Medienkompetenz etc.)
  • Besonderheiten in der internationen Ausrichtung des Studiengang
    12 Credits aus Lehrveranstaltungen zu Interkulturellen Kompetenzen sind anrechenbar
  • Außercurriculare Angebote
    Unser Institut verfügt über ein breites Mentoratsprogramm zur indiv. Betreuung unserer Studierenden in den verschiedenen Stufen ihres Studiums (Erstsemester-, Praxis-, Erasmus- und Schreibmentorat). Tutorien im 1. Studienjahr bieten weitere Unterstützung. Die Poetikdozentur ermöglicht den Studierenden einen produktiven Dialog mit Autor*innen der Gegenwart. Unsere Fachschaft organisiert regelmäßig Events wie die LiterArena, Lucia oder Midsommar. Unser Institut pflegt enge Kontakte zu stud. Hochschulgruppen (z.B. Skand. Filmtage) und Kulturpartnern, aus denen regelmäßig Events hervorgehen.

Mehr Informationen zum Standort

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2022; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren