1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. BWL
  5. FH Kufstein (A)
  6. Studienbereich Sport- Kultur- und Veranstaltungsmanagement
  7. Sport-, Kultur- & Veranstaltungsmanagement (B.A., berufsbegleitend)
CHE Hochschulranking
 
BWL, Studiengang

Sport-, Kultur- & Veranstaltungsmanagement (B.A., berufsbegleitend)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Präsenzstudiengang, berufsbegleitend
Regelstudienzeit 6 Semester
Praxiselemente im Studiengang 5 Wochen Praxisphase/Praktika außerhalb der Hochschule

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 74
Studienanfänger pro Jahr 29
Absolventen pro Jahr 29
Abschlüsse in angemessener Zeit 100,0 % *
Geschlechterverhältnis 27:73 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 20,0 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt ja
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 3/5 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 2/3 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 1/3 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 6/11 Punkten

Zulassung

Bewerber/Studienplatz-Quote 111:24

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 0/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 3/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 3/10 Punkten

Profil des Studiengangs

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Im Studium werden betriebswirtschaftliche Grundlagen, Fachwissen in den Sport- und Kulturwissenschaften sowie allgemeine und spezielle Management-Qualifikationen vermittelt. Die Inhalte werden dabei nicht additiv nebeneinander gestellt, sondern integrativ verbunden. Sport- und Kulturmanagement sind gleichwertig präsent im Studienangebot. Dies macht eine entscheidende Besonderheit des Studiums aus.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Die Verbindung von theoretischen und praktischen Lehrinhalten ermöglicht es den Studierenden, analytisch, innovativ und kreativ zu denken sowie zu handeln. Durch den engen Bezug zur Praxis wird das Studium den speziellen Qualifikationsanforderungen der vielen beruflichen Einsatzfelder im Sport-, Kultur- und Veranstaltungsmanagement in besonderer Weise gerecht. Die Vermittlung einer fächerübergreifenden Sichtweise und einer innovativen Grundhaltung, sowie die Berücksichtigung der sozialen und gesellschaftlichen Aspekte sind Schlüsselfaktoren für das Wirken in einer sehr kreativen Branche.
  • Schlagwörter
    International Week, Kulturmanagement, Kulturwissenschaften, Sportmanagament, Sportwissenschaften, Veranstaltungsmanagement, Marketing
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2017; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren