1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. BWL
  5. FH Oberösterreich/Steyr (A)
  6. Studienbereich Controlling, Rechnungswesen und Finanzmanagement
  7. Controlling, Rechnungswesen und Finanzmanagement (M.A.)
CHE Hochschulranking
 
BWL, Studiengang

Controlling, Rechnungswesen und Finanzmanagement (M.A.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Präsenzstudiengang; Vollzeit, berufsbegleitend; Konsekutiver Master, eher anwendungsorientiert
Regelstudienzeit 4 Semester
Praxiselemente im Studiengang

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 91
Studienanfänger pro Jahr 40
Absolventen pro Jahr 33
Abschlüsse in angemessener Zeit 95,4 % *
Geschlechterverhältnis 37:63 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 3,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 40,0 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt nein, aber Credits anrechenbar
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 1/5 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 0/3 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 2/3 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 3/11 Punkten

Zulassung

Bewerber/Studienplatz-Quote 105:30

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 0/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 3/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 5/10 Punkten

Profil des Studiengangs

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Ganzheitliches und internationales Know how: Top Referenten und Lektoren aus der Praxis, Business Trip, Firmenprojekte; Kommunikations- und Führungskompetenz; Englischsprachige Lehrveranstaltungen; spezifische Kommunikationstrainings; Leadershipausbildung; Innovative LVA-Konzepte, z.B. Integrierte Fallstudien mit starkem Umsetzungs- und IT-Bezug; Erlebte Führungs- und Sozialkompetenz mit Outdoortrainings und Taekwondo; Wissenschaftskompetenz: Anwendung empirischer Forschungsmethoden, Mitarbeit der Studierenden in Forschungsprojekten, Beiträge für wissenschaftliche Konferenzen
  • Fachliche Schwerpunkte
    Das Masterstudium CRF bietet eine ganzheitliche Financial Leadershipausbildung mit folgenden Schwerpunktbereichen: Advanced Controlling und Performance Measurement; Internationale Rechnungslegung; Finanz- und Risikomanagement; Steuer- und Wirtschaftsrecht; Strategisches Management und Performance Improvement; Leadership und Transferkompetenz; Wissenschaftliches Arbeiten und Masterarbeit.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Curriculum wird unter Einbindung der Praxis auf geforderte Kompetenzen regelmäßig aktualisiert; Zahlreiche Transfer-LVAs: Studierenden wenden Lehrinhalte in den Unternehmen an; Exkursionen + Praxisprojekte bei normalen Lehrveranstaltungen (z.B. Businessplanseminar in Zusammenarbeit mit Unternehmensgründern); 50% d. Lehre wird von Lektoren aus Praxis gehalten; Ganzheit. Ausbildungskonzept: Fach-, Management-, Sozial- und Transferkompetenz; Außercurriculare Veranstaltungen: Kamingespräche mit Führungskräften, Karrieremesse, etc.,; QM-System für Assurance of Learning
  • Schlagwörter
    Controlling, Internationale Rechnungslegung IFRS, Risikomanagement, Financial Leadership
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2017; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren