1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. BWL
  5. FH Oberösterreich/Steyr (A)
  6. Studienbereich Produktion und Management
  7. Produktion und Management (B.Sc.)
Ranking wählen
BWL, Studiengang

Produktion und Management (B.Sc.) Studienbereich Produktion und Management - FH Oberösterreich/Steyr (A)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Art des Studiengangs Vollzeit-Präsenzstudiengang
Regelstudienzeit 6 Semester
Credits insgesamt 180
Interdisziplinarität keine Angabe
Praxiselemente im Studiengang 24 Wochen Praxisphase/Praktikum außerhalb der Hochschule verpflichtend; 48 ECTS max. anrechenbar für praxisorientierte Lehrangebote
Schlüsselkompetenzen Schlüsselkompetenzen sind überwiegend in andere Module integriert, es gibt aber auch ein eigenes Modul, 12-18 Credits erwerbbar

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 110
Studienanfänger pro Jahr 55
Absolventen pro Jahr 48
Abschlüsse in angemessener Zeit 100,0 %
Geschlechterverhältnis 76:24 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 12,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 30,0 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt nicht obligatorisch; Credits anrechenbar
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 1/4 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 2/3 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 2/3 Punkten
Internationale Ausrichtung: Credits für interkulturelle Kompetenzen 2/2 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 7/12 Punkten

Zulassung

Zulassungsmodus Zulassungsbeschränkung, 40 Plätze

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 4/4 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 3/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 2/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 11/12 Punkten

Profil des Studiengangs

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Ausgewogene berufsbildorientierte Kombination von Betriebswirtschaft, Produktion, Technik und Sozialkompetenz; klare Orientierung an Umsetzungs-, Lösungs-, Sozial- und Fachkompetenz; bedarfsorientierte Vertiefung bzw. Kompetenzerweiterung durch Wahlpflichtfächer. Internationale Orientierung durch internationale Lehrinhalte, Sprachausbildung, englischsprachige Lehrveranstaltungen, Austauschsemester (outgoings und incomings), internationale Konferenzen; Förderung der Mannigfaltigkeit in der Lehre/Didaktik (Simulation, Planspiele, Verhaltenstraining, Projekte, Case-Studies, Exkursionen).
  • Außercurriculare Angebote
    Sportverein, Vortragsreihe (Vorstände, CEOs, Spitzensportler, ... machen einen Abendvortrag), Soziale Events wie Boatmania, Beerrace, Winterfest, ...; Fachkonferenzen wie das jährliche Forum Produktion und Management, Bewerbungstraining, Karriere-Messe, jährliche Netzwerktreffen Absolventen mit Studierenden, Alumniclub, Firmenbesuche, Indsutrie 4.0 Stammtisch.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2020; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren