1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. BWL
  5. FH Oberösterreich/Steyr (A)
  6. Bachelor Prozessmanagement Gesundheit
  7. Prozessmanagement Gesundheit (B.A.)
CHE Hochschulranking
 
BWL, Studiengang

Prozessmanagement Gesundheit (B.A.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Präsenzstudiengang; Vollzeit, berufsbegleitend
Regelstudienzeit 6 Semester
Praxiselemente im Studiengang 60 Wochen Praxisphase/Praktika außerhalb der Hochschule

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 122
Studienanfänger pro Jahr 56
Absolventen pro Jahr 27
Abschlüsse in angemessener Zeit 98,1 % *
Geschlechterverhältnis 21:79 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 2,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 10,0 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt nein, aber Credits anrechenbar
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 1/5 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 0/3 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 1/3 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 2/11 Punkten

Zulassung

Bewerber/Studienplatz-Quote 114:40

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 3/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 3/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 8/10 Punkten

Profil des Studiengangs

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Die fachliche Spezialisierung auf die Bereiche Prozessmanagement und Gesundheit ermöglicht den AbsolventInnen ein breites Tätigkeitsfeld. Das branchenspezifische Wissen über Abläufe und Funktionsweise des Gesundheitssektors eröffnet vielfältige Karriereperspektiven in Unternehmen die Gesundheitsdienstleistungen anbieten wie auch in der Pharmabranche, Medizintechnik oder Life Science Industrie. Know-How aus den Bereichen Prozess-, Qualitäts- und Risikomanagement bietet branchenunabhängig Jobmöglichkeiten. Neben dem Fachwissen fördern wir auch Persönlichkeitsentwicklung und Teamfähigkeit.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Der gesamte Lehrkörper (Haupt- und nebenberuflich Lehrende) verfügt über mehrjährige Praxiserfahrung und arbeitet auch weiterhin in Projekten in der Wirtschaft. In 4 Unternehmensprojekten mit Firmen aus der Umgebung werden die Studierenden sehr praxisnah unterrichtet und die erworbenen theoretischen Kenntnisse zeitnah umgesetzt. Dabei sollen selbstständig Lösungen unter Supervision erarbeitet werden (auch: Case Studies, Planspiele etc.). Durch eine starke Involvierung der Vortragenden in angewandten Forschungsprojekten (Applied Sciences) werden zukunftsweisende Themen in die Lehre getragen.
  • Schlagwörter
    Prozessmanagement, Qualitätsmanagement, Wissen aus der Gesundheitsbranche, Projektmanagement
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2017; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren