1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Wirtschaftsingenieurwesen
  5. Uni Weimar
  6. Fakultät Bauingenieurwesen
  7. Management [Bau Immobilien Infrastruktur] (M.Sc.)
CHE Hochschulranking
 
Wirtschaftsingenieurwesen, Studiengang

Management [Bau Immobilien Infrastruktur] (M.Sc.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Präsenzstudiengang; Vollzeit, auch Teilzeit möglich; Konsekutiver Master, gleichermaßen anwendungs- und forschungsorientiert; gleichermaßen technik- und managementorientiert
Regelstudienzeit 4 Semester
Credits für Laborpraktika
Praxiselemente im Studiengang

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 108
Studienanfänger pro Jahr 32
Absolventen pro Jahr 42
Abschlüsse in angemessener Zeit 48,2 % *
Geschlechterverhältnis 53:47 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 10,0 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt ja
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 3/5 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 2/3 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 1/3 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 6/11 Punkten

Zulassung

Bewerber/Studienplatz-Quote keine Zulassungsbeschränkung

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 0/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 3/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 5/10 Punkten

Profil des Studiengangs

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Durch die vertiefte Vermittlung von wissenschaftlich fundierten und interdisziplinären Kenntnissen, Fertigkeiten und Methoden sollen die Absolventen zur Ausübung anspruchsvoller Managementtätigkeiten in der Bauwirtschaft bzw. bei Planung, Bau, Finanzierung und Betrieb von Immobilien oder Infrastrukturprojekten befähigt werden. Durch die Förderung theoretisch-wissenschaftlicher Fähigkeiten insbesondere im Bereich der Schnittstellen (Bauwesen, Wirtschafts- und Rechtswissenschaften) stellt das Studium eine systematische Vorbereitung auf spätere interdisziplinäre Forschungstätigkeit dar.
  • Fachliche Schwerpunkte
    Weiterführende interdisziplinäre Grundlagen wie Projektfinanzierung, Wirtschaftlichkeitsanalysen, Öffentliches Beschaffungsmanagement, Nachhaltigkeitsanalyse und -management, Anlagenmanagement, Risikomanagement, Stadtumbau, Systemtechnik und Simulation sowie Rechtsfragen und Verträge - aufgrund des modularisierten Angebotes können individuelle Schwerpunkte gesetzt werden.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Führungsaufgaben auf mittlerer Managementebene -hervorragende Karriere- und Einstiegschancen z.B. bei: Planungs-,Ingenieur- und Architekturbüros; Bauunternehmen mit ihrem traditionellen Kerngeschäft sowie ihren neuen Geschäftsfeldern als Anbieter von System-/Komplettlösungen rund um den Lebenszyklus von Bauwerken und baulichen Anlagen; Projektsteuerern, Projektentwicklern, Bauträgern; Immobilienwirtschaft, Infrastrukturgesellschaften; Finanzberatern, Leasingunternehmen, Fondsmanagern, Institutionellen Investoren, Banken, Versicherungen; Privaten Bauherrn (Wohnungs-, Gewerbeimmobilien)
  • Schlagwörter
    Wirtschaftsingenieur, Baumanagement, Immobilienmanagement, Infrastrukturmanagement

Mehr Informationen zum Standort

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2017; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren