1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Soziale Arbeit
  5. FH des Mittelstands/Rostock (priv.)
  6. Fachbereich Personal/Gesundheit/Soziales (Rostock)
  7. Sozialpädagogik & Management (B.A., berufsbegleitend)
Ranking wählen
Soziale Arbeit, Studiengang

Sozialpädagogik & Management (B.A., berufsbegleitend) Fachbereich Personal/Gesundheit/Soziales (Rostock) - FH des Mittelstands/Rostock (priv.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Art des Studiengangs Berufsbegleitender Studiengang mit integrierter Praxisphase oder -Semester
Regelstudienzeit 6 Semester
Credits insgesamt 180
Praxiselemente im Studiengang 12 Wochen Praxisphase/Praktikum außerhalb der Hochschule verpflichtend; 5 ECTS max. anrechenbar für freiwillige Praktika; 5 ECTS max. anrechenbar für praxisorientierte Lehrangebote
Geländeexkursionen 30 Credits in verpflichtenden Exkursionen erwerbbar

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 88
Studienanfänger:innen pro Jahr 42
Absolvent:innen pro Jahr keine Angaben
Abschlüsse in angemessener Zeit keine Angaben
Geschlechterverhältnis 25:75 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender keine Angabe
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 0,0 %
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein

Zulassung

Zulassungsmodus Zulassungsbeschränkung

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker:innen
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang Studiengang nicht gerankt

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Ausbildung zur/m staatlich anerkannten Erzieher/in wird auf das Studium angerechnet, Studiumsdauer & -gebühren reduzieren sich entsprechend. Auf sozialpädagogische Inhalte baut BWL-Basiswissen mit Schwerpunkt auf die Vorbereitung von Leitungsfunktionen sozialpädagogischer Einrichtungen auf. Ziel: Führungskräfte in sozialpädagogischen Einrichtungen, selbstständige Tätigkeit. Mit dem Abschluss erwerben die Studierenden die staatliche Anerkennung zur/m Sozialpädagogen/in. Einsatz von Hochschullehrern aus der Praxis in der Lehre. Zahlreiche Praxisprojekte. Mind. 100 Tage Studium in der Praxis.
  • Außercurriculare Angebote
    Die Studierenden haben die Möglichkeit an außercurricularen Angeboten, die von der FHM angeboten werden, teilzunehmen. Diese beinhalten Workshops und Seminare zu ausgewählten Themengebieten in sog. Expert.Circles (z.B. Social-Media-Nutzung, Erfahrungsberichte aus anderen Studiengängen, Start-Up-Beratung etc.) und/oder Anwendungsschulungen von gängiger Datenverarbeitungssoftware (Word, PowerPoint, Excel etc.). Jedem Studierenden steht es frei, sich bei Interesse über die zentrale Lehr- und Lernplattform TrainEx zu diesen in der Regel kostenfreien Events anzumelden.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2020; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren