1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. BWL
  5. FH Kufstein (A)
  6. Studienbereich Facility Management & Immobilienwirtschaft
  7. Facility- & Immobilienmanagement (M.A., berufsbegleitend)
CHE Hochschulranking
 
BWL, Studiengang

Facility- & Immobilienmanagement (M.A., berufsbegleitend)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Präsenzstudiengang; Vollzeit, berufsbegleitend; Konsekutiver Master, gleichermaßen anwendungs- und forschungsorientiert
Regelstudienzeit 4 Semester
Praxiselemente im Studiengang

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 69
Studienanfänger pro Jahr 26
Absolventen pro Jahr
Abschlüsse in angemessener Zeit
Geschlechterverhältnis 62:38 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 20,0 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt ja
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 3/5 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 2/3 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 1/3 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 6/11 Punkten

Zulassung

Bewerber/Studienplatz-Quote 60:25

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 0/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 3/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 3/10 Punkten

Profil des Studiengangs

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Die Verknüpfung von Bau- und Gebäudetechnik mit immobilien- und betriebswirtschaftlichen Inhalten ist eine Besonderheit, welche die interdisziplinäre Komplexität bei Immobilien in einem Studium vereint. In Wahlfächern können sich die Studierenden individuell entwickeln. Die Vielzahl der Forschungsprojekte, die in einem dem Studiengang angegliederten Institut bearbeitet werden, finden Eingang in Lehrveranstaltungen und Masterarbeiten; Zwei jährlich stattfindende Fachkongresse bieten den Studierenden nat. & internat. Netzwerke; Kleine Gruppen und ein hohes Betreuungsverhältnis
  • Fachliche Schwerpunkte
    Studienschwerpunkte: 27% Internationales Facility Management; 35% Internationales Immobilienmanagement; 24% Praxistransfer & Empirie; 14% Führungs- & Sozialkompetenz.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Studierende werden in die Lage gesetzt verantwortliche Architekten, Fachingenieure, Betreiberfirmen und Dienstleister auszuwählen, zu moderieren, zu koordinieren und deren Qualität zu überprüfen. Sie sind somit in einer Schlüsselposition, um die nachhaltige Wirtschaftlichkeit von Immobilieninvestitionen sicher zu stellen. Berufsfelder: Industriebetriebe und Großkonzerne; Investmentbanken, Versicherungen, Fondsgesellschaften; kommunale Verwaltung; Beratungsunternehmen; Wohnbauträger, Bauunternehmen; Architektur- und Ingenieurbüros; Immobilientreuhänder und -verwalter
  • Schlagwörter
    Gebäude, Nachhaltigkeit, Real Estate, Sustainable
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2017; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren