1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. BWL
  5. EMS Mainz (priv.)
  6. European Management School
  7. Intercultural Management (M.A.)
CHE Hochschulranking
 
BWL, Studiengang

Intercultural Management (M.A.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Präsenzstudiengang; Vollzeit; Konsekutiver Master, eher anwendungsorientiert
Regelstudienzeit 4 Semester
Praxiselemente im Studiengang 14 Wochen Praxisphase/Praktika außerhalb der Hochschule

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden <10
Studienanfänger pro Jahr <10
Absolventen pro Jahr 2 *
Abschlüsse in angemessener Zeit SoSe14-WS 14/15 noch keine Absolventen
Geschlechterverhältnis

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 33,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 100,0 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt nein, aber Credits anrechenbar
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 1/5 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 3/3 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 3/3 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 7/11 Punkten

Zulassung

Bewerber/Studienplatz-Quote keine Zulassungsbeschränkung

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 1/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 0/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 3/10 Punkten

Profil des Studiengangs

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Der Masterstudiengang International Culture and Management enthält eine Mischung aus wirtschaftswissenschaftlichen und sozialwissenschaftlichen Fächern. Da Sie im Bachelorstudium bereits Grundlagen der allgemeinen BWL erworben haben, bereitet Sie dieser Masterstudiengang mit weiterführenden Veranstaltungen auf einen Einsatz in einen internationalen Umfeld mit diversen interkulturellen Herausforderungen vor. Neben verschiedenen inhaltlichen sind Sprach- und Personal Skills-Kurse fester Bestandteil dieses Masterprogramms.
  • Fachliche Schwerpunkte
    Der fachliche Schwerpunkt dieses Masterprogramms liegt auf dem Einfluss, den kulturelle Faktoren in den verschiedenen Bereichen des Managements haben. Aufbauend auf dem theoretischen Fundament der Kulturdimensionen und den Methoden zu ihrer Erforschung werden systematisch die Bereiche ihrer Anwendung in der Kommunikation, im Personalwesen, in der Unternehmenskultur, im Marketing etc. gelehrt.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Die Beschäftigungsbefähigung wird gewährleistet durch: - Vermittlung praxisnaher Studieninhalte auf Englisch durch Dozenten aus der Berufspraxis, - Fremdsprachentraining (Wirtschaftsenglisch und weitere Fremdsprache), - EDV-Training (SAP, Office-Paket etc.), – Vermittlung von Schlüsselqualifikationen (Präsentationstechniken, Projektmanagement, Team- und Selbstmanagement, Verhandlungstechniken etc.), - Planspiele, Fallstudien und Praxisprojekte, - integriertes Pflichtpraktikum, - Gastvorträge durch Unternehmensvertreter, Exkursionen zu Unternehmen sowie Bereitstellung von Unternehmenskontakte
  • Schlagwörter
    Kulturen, Management, International, BWL
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2017; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren