1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. BWL
  5. FH Dortmund
  6. Fachbereich Wirtschaft
  7. Betriebswirtschaftliche Logistik (B.Sc.)
CHE Hochschulranking
 
BWL, Studiengang

Betriebswirtschaftliche Logistik (B.Sc.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Präsenzstudiengang; Vollzeit
Regelstudienzeit 7 Semester
Praxiselemente im Studiengang 20 Wochen Praxisphase/Praktika außerhalb der Hochschule

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 252
Studienanfänger pro Jahr 67
Absolventen pro Jahr 10 *
Abschlüsse in angemessener Zeit im Beobachtungszeitraum nicht durchgängig 10 Absolventen/Jahr
Geschlechterverhältnis 72:28 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 12,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 0,0 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt ja
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 3/5 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 2/3 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 0/3 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 5/11 Punkten

Zulassung

Bewerber/Studienplatz-Quote 998:75

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 2/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 2/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 6/10 Punkten

Profil des Studiengangs

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Der Studiengang vermittelt prozessorientierte und eher quantitative Betriebswirtschaftslehre, sowie neben der Logistik selbst auch die Fachgebiete Beschaffung, Produktion, Distribution und Logistikcontrolling. Diese werden um spezielle technische, Informatik- und OR-Inhalte ergänzt. Die betriebswirtschaftliche Orientierung, unterscheidet diesen Logistikstudiengang deutlich von den meisten eher technisch orientierten Logistik Bachelor-Studiengängen und findet zudem in Kleingruppen statt.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Praxisbeispiele und ergänzende Vorträge von Praktikern fließen in die einschlägigen Lehrveranstaltungen ein. Zielgerichtete Betriebsbesichtigungen gehören zu der Veranstaltung „Logistiksysteme in der Praxis“. Ein Praxissemester ist optionaler Bestandteil des Studiengangs und kann zu einer praxisorientierten Abschlussarbeit führen. Dadurch können sich Studierende schon während des Studiums in einem Logistikbereich oder –betrieb auf eine spätere Tätigkeit vorbereiten.
  • Schlagwörter
    Logistik, BWL, Beschaffung, SCM, Produktion, Distribution

Mehr Informationen zum Standort

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2017; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren