1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. BWL
  5. HS Hamm-Lippstadt/Hamm
  6. Studiengang Technisches Management und Marketing
  7. Technisches Management und Marketing (B.Sc.)
CHE Hochschulranking
 
BWL, Studiengang

Technisches Management und Marketing (B.Sc.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Präsenzstudiengang; Vollzeit
Regelstudienzeit 7 Semester
Praxiselemente im Studiengang 16 Wochen Praxisphase/Praktika außerhalb der Hochschule

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 751
Studienanfänger pro Jahr 175
Absolventen pro Jahr 51
Abschlüsse in angemessener Zeit 100,0 % *
Geschlechterverhältnis 62:38 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 3,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 1,0 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt nein, aber Credits anrechenbar
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 1/5 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 0/3 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 0/3 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 1/11 Punkten

Zulassung

Bewerber/Studienplatz-Quote 326:160

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 1/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 2/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 1/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 4/10 Punkten

Profil des Studiengangs

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Der Studiengang ist sehr interdisziplinär zwischen Technologie und Marketing angelegt. Die Studierenden erhalten grundlegende Kenntnisse in Mathematik (z.B. Statistik, Risikomanagement), Ingenieurwissenschaften (z. B. CAD-Seminar) sowie Marketing und BWL (z.B Finanzierung, Unternehmensrecht etc.). Darüber hinaus wird in hybriden Modulen aus Technologie und Marketing sehr viel Wert auf die Verbindung von beiden Themenfeldern gelegt. Beispielsweise werden in Green Business neue Geschäftsmodelle auf der Grundlage von neuen, nachhaltigen Technologien entwickelt.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Die Beschäftigungsbefähigung der künftigen Absolventen wird durch folgende Aspekte gefördert: Vermittlung von Schlüsselkompetenzen: Erwerb instrumenteller, systemischer, kommunikativer, interpersonaler Kompetenzen (z.B. Präsentationstechniken, Arbeitstechniken, mündliche und schriftliche Kommunikation, Teamarbeit); interdisziplinäre Bearbeitung von Fragestellungen, Praxisprojekte mit Unternehmen, Planung von Messeauftritten und Mikromessen; aktuelle und anwendungsbezogene Lehre durch die Einbeziehung von Vertretern aus der Praxis und anwendungsorientierte Lehre
  • Schlagwörter
    Marketing Management Geschäftsmodelle Technologie, Innovationsmanagement Produktmanagement, Risikomanagement Nachhaltigkeit, Wirtschaftsinformatik
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2017; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren