1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. BWL
  5. Uni Duisburg-Essen/Essen
  6. Fakultät für Wirtschaftswissenschaften
  7. Märkte und Unternehmen (M.Sc.)
CHE Hochschulranking
 
BWL, Studiengang

Märkte und Unternehmen (M.Sc.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Präsenzstudiengang; Vollzeit; Konsekutiver Master, eher forschungsorientiert
Regelstudienzeit 4 Semester
Praxiselemente im Studiengang

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 98
Studienanfänger pro Jahr 34
Absolventen pro Jahr 3 *
Abschlüsse in angemessener Zeit im Beobachtungszeitraum nicht durchgängig 10 Absolventen/Jahr
Geschlechterverhältnis 53:47 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 9,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 55,0 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt nein, aber Credits anrechenbar
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 1/5 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 1/3 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 2/3 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 4/11 Punkten

Zulassung

Bewerber/Studienplatz-Quote 172:25

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 0/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 3/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 5/10 Punkten

Profil des Studiengangs

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Das innovative Konzept des Studiengangs besteht darin, dass dieser nicht von vorneherein auf spezielle Märkte (Branchen) oder Unternehmensbereiche (Funktionen) fokussiert ist. Dennoch bietet er die Möglichkeit, innerhalb des Studiums im Rahmen von Wahlpflichtbereichen eine selbstbestimmte individuelle Spezialisierung zu betreiben. Das innovative Konzept bezieht sich auch auf die Lehrveranstaltungen, die in vergleichsweise großem Umfang als Seminare angeboten und teilweise von verschiedenen Lehrstühlen gemeinsam getragen werden.
  • Fachliche Schwerpunkte
    Märkte und Unternehmen, als zentraler Gegenstand der Wirtschaftswissenschaften, können aus verschiedenen Perspektiven betrachtet werden. So bieten wir Veranstaltungen an, die Märkte und Unternehmen aus Marktperspektive und aus Unternehmensperspektive betrachten. Es werden auch philosophische Bezüge, die rechtliche Rahmenordnung und Informationssysteme für Märkte und Unternehmen thematisiert.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Weit gefächertes wirtschaftswissenschaftliches Wissen, Verdeutlichung ethischer und methodologischer Bezüge der Wirtschaftswissenschaften, Vermittlung des kritischen Umgangs mit Theorien und wirtschaftswissenschaftlicher Komplexität, Vermittlung der Fähigkeit etablierte Theorien und Grundvorstellungen auf Fragen anderer wirtschaftswissenschaftlicher Fragestellungen zu applizieren und so innovative Problemlösungen zu entwickeln, Befähigung zur verantwortlichen Mitwirkung an der Verbesserung der Wirtschaftsordnung
  • Schlagwörter
    Wirtschaft, Management, Business Administration, Economics
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2017; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren