1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. BWL
  5. Uni Erl.-Nürnb./Nürnberg
  6. Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
  7. Management (M.Sc.)
CHE Hochschulranking
 
BWL, Studiengang

Management (M.Sc.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Präsenzstudiengang; Vollzeit; Konsekutiver Master, gleichermaßen anwendungs- und forschungsorientiert
Regelstudienzeit 4 Semester
Praxiselemente im Studiengang

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 243
Studienanfänger pro Jahr 97
Absolventen pro Jahr 63
Abschlüsse in angemessener Zeit 80,0 % *
Geschlechterverhältnis 56:44 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 9,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 20,0 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt nein, aber Credits anrechenbar
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 1/5 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 1/3 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 1/3 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 3/11 Punkten

Zulassung

Bewerber/Studienplatz-Quote keine Zulassungsbeschränkung

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 0/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 3/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 5/10 Punkten

Profil des Studiengangs

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Eine ganzheitliche, bereichs- und funktionsübergreifende Perspektive wird mit berufsfeldbezogene Vertiefung verknüpft und es werden im Rahmen der Wissensvermittlung Anwendungsfähigkeiten (z.B. durch Fallstudien- und Projektarbeit, Entwicklung von Soft Skills) erlernt. Innerhalb des umfangreichen Vertiefungsbereichs haben die Studierenden zahlreiche Wahl- und Kombinationsmöglichkeiten, die sich zu Schwerpunktbereichen kombinieren lassen (u.a. Management im Gesundheitssektor, Management industrieller und globaler Unternehmen, Supply-Chain-Management, Management von Start-up-Unternehmen).
  • Fachliche Schwerpunkte
    Der Studiengang vermittelt ein ganzheitliches Verständnis von den Aufgaben und Instrumenten des Managements aus markt- und ressourcenorientierter Sicht. Es wird aufgezeigt, wie die Wertschöpfung von Unternehmen durch unterschiedliche Managementprozesse beeinflusst wird. Dabei lernen die Teilnehmer, praxisrelevante Managementprobleme mit wissenschaftlichen Methoden zu lösen.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Die Studierenden werden mit dem Studiengang auf eine Tätigkeit im mittleren oder oberen Management von Unternehmen unterschiedlicher Größe und Branche herangeführt. Im Rahmen des Vertiefungsbereichs können sich die Studierenden gezielt auf die Übernahme von Managementaufgaben in einem bestimmten Unternehmenstyp bzw. in einer bestimmten Branche fokussieren. Durch die eingehende Vermittlung von Grundlagenwissen im Pflichtbereich, verbunden mit der Spezialisierung im Vertiefungsbereich, sind die Absolventen auch für einen Einstieg in die Unternehmensberatung vorbereitet.
  • Schlagwörter
    Management, Business Administration, Strategisches Management
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2017; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren