1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. BWL
  5. Uni Tübingen
  6. Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
  7. International Business Administration (B.Sc.)
CHE Hochschulranking
 
BWL, Studiengang

International Business Administration (B.Sc.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Präsenzstudiengang; Vollzeit
Regelstudienzeit 7 Semester
Praxiselemente im Studiengang 12 Wochen Praxisphase/Praktika außerhalb der Hochschule

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 284
Studienanfänger pro Jahr 61
Absolventen pro Jahr 74
Abschlüsse in angemessener Zeit 97,3 % *
Geschlechterverhältnis 29:71 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 4,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 41,0 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt ja
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule ja, "joint degree" obligatorisch
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 5/5 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 0/3 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 2/3 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 7/11 Punkten

Zulassung

Bewerber/Studienplatz-Quote 770:60

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 1/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 3/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 1/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 5/10 Punkten

Profil des Studiengangs

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Fachwissenschaftliche Ausbildung im Bereich BWL, kombiniert mit Fachsprachenausbildung am Fachsprachenzentrum der Universität Tübingen (große Sprachauswahl) sowie mit Ausbildungselementen zu einzelnen Weltregionen; curricular eingebautes Auslandssemester (viele Partneruniversitäten weltweit). Nach ca. 3-semestriger wirtschaftswissenschaftlicher Grundausbildung (inkl. Methoden) Möglichkeit der Schwerpunktsetzung auf Teildisziplinen der BWL gemäß den besonderen Forschungskompetenzen des Fachbereichs im Bereich der BWL; 7 Semester; Zulassungsbeschränkung; 90 Studienplätze.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Studienbegleitende Praktika gelten als studienförderlich. Der Fachbereich bietet dafür ein Job- und Praktikumsportal sowie eine fachbezogene Bewerbungsberatung an, außerdem eine Informationsveranstaltung zu Praktika. Die Unternehmenskontaktstelle bietet berufsqualifizierende Seminare mit Soft Skills an. Die Professoren lassen regelmäßig Beispiele aus ihrer aktuellen Forschung in den Vorlesungen einfließen, die in vielen Fällen sowohl für Forschungs- als auch für Praxisnähe sorgen, da an vielen Lehrstühlen die Impulse für Forschungsprojekte aus Fragestellungen aus der Praxis kommen.
  • Schlagwörter
    BWL, Wirtschaftswissenschaft, Betriebswirtschaft, Betriebswirtschaftslehre, Management, Business, international, East Asia, China, Japan, Korea, Ausland, Taiwan, Afrika, Ghana, Uganda, Südafrika
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2017; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren