1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Informatik
  5. FH Kärnten/Klagenfurt (A)
  6. Engineering und IT
  7. Health Care IT (M.Sc.)
Ranking wählen
Informatik, Studiengang

Health Care IT (M.Sc.) Engineering und IT - FH Kärnten/Klagenfurt (A)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Art des Studiengangs konsekutiver Masterstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit
Regelstudienzeit 4 Semester
Credits insgesamt 120
Fachausrichtung Fach innerhalb der Informatik; Schwerpunkt(e): Softwaretechnik; Anwendungsbereich(e): Ingenieurwissenschaften, Data Science, Medizinische Informatik
Interdisziplinarität Der Studiengang ist nicht interdisziplinär
Praxiselemente im Studiengang 35 ECTS max. anrechbar für berufspraxisorientierte Lehrangebote

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 22
Studienanfänger pro Jahr <10
Absolventen pro Jahr <10
Abschlüsse in angemessener Zeit <10
Geschlechterverhältnis 68:32 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 14,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 100,0 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt nicht obligatorisch, aber Credits anrechenbar
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein

Zulassung

Zulassungsmodus Zulassungsbeschränkung, 14 Plätze

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 0/4 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 3/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 3/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 8/12 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Core elements: Mobile System/Software Development, Active and Assisted Living, Software Consulting, Biomedical Engineering, Medical Device, Medical Device Development. Specialization in Medical Engineering and Image Processing: Medical engineering research & development, e.g. medical imaging systems and the resulting medical image processing. Especially interesting interface between technology, organization and medicine. Specialization in Health Informatics: Implementation of information technology and engineering, organizational structures and processes in the healthcare sector.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Projektarbeiten mit industrierelevanten Themen im Gesundheitssystem, Analyse und Visualisierung von medizinischen Daten, Einbindung von Gastvorträgen mit praktischer Relevanz, Wissenschaftliches Arbeiten, Projektarbeiten, Industriekooperationen, praxisorientierte Masterarbeiten, Arbeit in Kleingruppen, praktische Ausbildung in Speziallaboren
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2021; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren