1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Informatik
  5. Uni Bamberg
  6. Fakutät für Wirtschaftsinformatik und Angewandte Informatik
  7. Software Systems Science (B)
che
Informatik, Studiengang

Software Systems Science (B)


Bemerkung
Studiengang im Aufbau seit WS 12/13
Allgemeines
Art des Studiengangs Präsenzstudiengang, vollzeit, auch teilzeit möglich
Regelstudienzeit 7 Semester
Lehrprofil 102 Credits in Pflichtmodulen, 68 Credits in Wahlpflichtmodulen, 16 Credits aus 26 Nebenfächern wählbar, z.B. Geographie, Anglistik, Philosophie
Fachausrichtung Software Engineering
Interdisziplinarität
Credits insgesamt 210
Informationen zum Fach Informatik
Zum Fachporträt
Studierende und Abschlüsse
Anzahl der Studierenden 37
Studienanfänger pro Jahr 20
Absolventen pro Jahr k.A.
Abschlüsse in angemessener Zeit k.A.
Geschlechterverhältnis 89:11 [%m:%w]
Anzeige
Internationale Ausrichtung
Anteil ausländischer Studierender 3 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 64 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt ja
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 7/11 Punkten
Zulassung
Zulassungsmodus zulassungsfrei
Auswahlkriterien
Bewerber/Studienplatz-Quote
Arbeitsmarkt- und Berufsbezug
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 4/8 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang


  • Besonderheiten des Studiengangs
    Der Bachelorstudiengang ist ein grundständiger Informatik-Studiengang moderner Prägung, der sich durch folgende Hauptmerkmale auszeichnet: erstens die Konzentration auf die Arbeitsfelder der Softwareentwicklung und der Programmierung komplexer und verteilter Systeme, zweitens ein integriertes Auslandssemester oder Praktikum in einem ausländischen oder international agierenden, inländischen Unternehmen bzw. einer Forschungseinrichtung und drittens einen hohen Anteil an selbständigem, projektorientiertem Arbeiten.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Der Abschluss „Bachelor of Science in Software Systems Science“ befähigt in besonderem Maße zur Softwareentwicklung. Er fokussiert auf die Hintergründe der Erstellung komplexer und vernetzter Programme, den kreativen Umgang mit Architekturfragen und die Versiertheit mit Methoden, Sprachen und Werkzeugen. Durch Einbeziehung eines Auslandsstudiums sowie die starke Orientierung auf selbständiges Arbeiten im Projektkontext ist der Studiengang bewusst an den Anforderungen international agierender Unternehmen und Forschungseinrichtungen ausgerichtet.
  • Häufigste Austauschhochschulen
    University Stirling, Großbritannien; Dublin Institute of Technology Tallaght, Irland; University Skövde, Schweden
  • Schlagwörter
    Software Engineering; Softwareentwicklung; verteilte Systeme; mobile Systeme
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
Legende: (S)=Studierenden-Urteil; (F)=Fakten; (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2015; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Informationen zum Fach Informatik
Zum Fachporträt
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren