1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Pflegewissenschaft
  5. HAW Hamburg
  6. Fakultät Wirtschaft und Soziales
  7. Sozial- und Gesundheitsmanagement (MBA)
che
Pflegewissenschaft, Studiengang

Sozial- und Gesundheitsmanagement (MBA)


Allgemeines
Art des Studiengangs primärqualifizierender Teilzeitstudiengang, weiterbildender Master, stärker anwendungsorientiert
Regelstudienzeit 5 Semester
Interdisziplinarität interdisziplinärer Studiengang, Credits aus anderen Disziplinen: Soziale Arbeit 12
Credits insgesamt 90
Ausbildungsanteile Präsenzanteil Hochschule 28, Selbstlernanteil 72
Informationen zum Fach Pflegewissenschaft
Zum Fachporträt
Studierende und Abschlüsse
Anzahl der Studierenden
Studienanfänger pro Jahr
Absolventen pro Jahr <10
Geschlechterverhältnis
Anzeige
Internationale Ausrichtung
Anteil ausländischer Studierender 0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen
Zulassung
Zulassungsmodus
Auswahlkriterien
Bewerber/Studienplatz-Quote
Zulassungsvoraussetzungen hochschulspezifisch
Arbeitsmarkt- und Berufsbezug
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 1/9 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang


  • Besonderheiten des Studiengangs
    Der Studiengang ist berufsbegleitend konzipiert. Dies bietet die Möglichkeit, auf der Basis der eigenen Berufstätigkeit die Leitungs- und Führungskompetenzen studienbegleitend auszubauen. Themen aus dem Arbeitsalltag fließen ins Studium ein, werden analysiert, reflektiert, konzipiert. Der Studiengang ist fach- und berufsfeldübergreifend angelegt. Die Studierenden lernen, sich in andere institutionelle Bezüge hineinzudenken. Kein allgemeiner Fächerkanon, sondern eine Orientierung an Hauptaufgaben von Führungskräften in Sozial- und Gesundheitseinrichtungen ist Prinzip des Studiengangs.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Die Studierenden werden befähigt, ihr Handeln in Einrichtungen des Sozial- und Gesundheitswesens wissenschaftlich fundiert und vor dem Hintergrund politischer, gesellschaftlicher, ökonomischer und sozialer Rahmenbedingungen weiterzuentwickeln. Das Studium dient neben der Befähigung zu wissenschaftlichem Arbeiten der Vermittlung von theoretisch-analytischen Fähigkeiten, der Herausbildung intellektueller und sozialer Kompetenzen (analytisches Denken, die Fähigkeit, sich systematisch in Unbekanntes einzuarbeiten, Selbständigkeit, Kreativität, Pluralität, Formulieren von Forschungsfragen).
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
Legende: (S)=Studierenden-Urteil; (F)=Fakten; (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2015; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Informationen zum Fach Pflegewissenschaft
Zum Fachporträt
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren