1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Informatik
  5. Uni Heidelberg
  6. Fakultät für Mathematik und Informatik
  7. Technische Informatik (M.Sc.)
CHE Hochschulranking
 
Informatik, Studiengang

Technische Informatik (M.Sc.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Konsekutiver Masterstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit, auch teilzeit möglich, stärker forschungsorientiert
Regelstudienzeit 4 Semester
Credits insgesamt 120
Lehrprofil
Fachausrichtung Ingenieurinformatik / Technische Informatik, Computer Engineering
Interdisziplinarität Der Studiengang ist nicht interdisziplinär
Praxiselemente im Studiengang

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 53
Studienanfänger pro Jahr 12
Absolventen pro Jahr <10
Abschlüsse in angemessener Zeit nicht ausgewiesen, da im Durchschnitt <10 Absolventen
Geschlechterverhältnis 98:2 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 8,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen
Obligatorischer Auslandsaufenthalt keine Angabe
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 1/4 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 1/2 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 0/3 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 2/9 Punkten

Zulassung

Bewerber/Studienplatz-Quote keine Zulassungsbeschränkung

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 0/4 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 0/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 0/11 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Einige Merkmale des MSc TI sind: ausgewogene Balance zwischen Grundlagen und Vertiefung, klare Struktur durch einheitliche Modulgrößen, hoher praktischer Anteil, Integration eines Auslandsaufenthaltes einfach möglich, beliebig wählbares Begleitfach, spezielle Veranstaltungen zur Schlüsselqualifikation, Masterarbeit mit zusätzlichem Praktikum zur Einarbeitung, spannende Vertiefungsbereiche: Mikroelektronik, anwendungsspezifisches Rechnen, Photonik und optische Datenverarbeitung, intelligente Autonome Systeme.
  • Fachliche Schwerpunkte
    Application Specific Computing, Microelectronics, Photonics & Visual Data Processing, Intelligent Autonomous Systems
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Hoher Praxisbezug z.B. durch ÜK Entrepreneurship; anwendungsbezogene Themen; Mitarbeit in Forschungsprojekten (dadurch Erfahrung in Projektarbeit); Kooperationen mit Industrie in der Region.
  • Schlagwörter
    Technische Informatik; Computer Engineering; Schaltungstechnik; Simulation; Automation; Rechnerarchitektur; Optoelektronik
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2018; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren